Quelle: eKapija | Dienstag, 11.09.2018.| 08:33
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Auftrag für die Erstellung von Projektunterlagen für den Bau eines Nationalen Trainingszentrums für Basketball ausgeschrieben - Halle mit vier Sportplätze in der Nähe von "Pionir"

Illustration (Fotophotobank.ch/shutterstock.com)

Der Basketballverband Serbiens schrieb einen Auftrag für die Erstellung von Projektunterlagen für den Bau eines Nationalen Trainingszentrum für Basketball aus.

Der Komplex soll auf einem Grundstück im Belgrader Stadtbezirk Palilula, zwischen den Straßen Mitropolita Petra, Carli Caplina, Mije Kovacvevica und Dragoslava Srejovica, in der unmittelbaren Nähe der bestehenden Sporthalle "Aleksandar Nikolic" (früher Pionir) gebaut werden).

Das geplante Trainingszentrum (Erdgeschoss+1 Stockwerk) soll eine Fläche von 3.884,80 m2 einnehmen. Geplant sind auch 54 Parkplätze vor dem Komplex mit einer Zufahrt für Busse.

Das Zentrum soll sich aus zwei Einheiten - einer Sporthalle mit Räumlichkeiten für Sportler und Trainier und andern Nebengebäuden - bestehen.

Die Sporthalle ist der wichtigste und zugleich der größte Teil des Komplexes. Sie soll, Plänen zufolge, eine Fläche von 2.255 m2 einnehmen und vier Sportplätze beherbergen, was ermöglichen soll, dass vier Gruppen gleichzeitig trainieren können. Jeder von diesen vier Sportplätzen kann mit einem besonderen Vorhang von anderen getrennt werden. Vorgesehen sind auch zwei Tribünen mit insgesamt 420 Sitzplätze.

Geplant ist auch der Bau von acht Umkleideräumen, einem medizinischen Block, mehreren Büros und einer Bar.

Das Zentrum soll für Trainings aller Männer- und Frauen-Nationalmannschaften dienen.

Angebote sollen spätestens bis 8. Oktober bis 10 Uhr eingereicht werden. Sie sollen am gleichen Tag und 12 Uhr eröffnet werden.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.