Quelle: Beta | Dienstag, 04.09.2018.| 14:02
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Entwurf des Gesetzes über Verwaltungsgebühren im Oktober - Reduzierung der Lohnsteuer und Abschaffung der Arbeitslosenversicherung überlegt

Illustration (FotoRalf Kleemann/shutterstock.com)

Der Finanzminister Sinisa Mali sagte heute, dass die serbische Regierung im Oktober den Gesetzentwurf über Verwaltungsgebühren annehmen werde, und kündigte die Abschaffung eines Teils der Gebühren an.

- Dies wird uns helfen, ein besseres Geschäftsumfeld zu schaffen, sagte Mali bei einem Treffen mit dem Mitglied der Amerikanischen Handelskammer.

Der Minister kündigte die Senkung der Lohnsteuer an, und fügte hinzu, dass die Regierung die Abschaffung der Arbeitslosenversicherung (0,75%) überlege.

Er fügte hinzu, dass die Vorbereitungen für Reform der Finanz- und Zollverwaltung in Gang sind, was auch die Geschäftsinhaber befürworten.

Mali sagte, dass der erwartete Anstieg der Gehälter im öffentlichen Sektor und der Renten zum Anstieg der Konsumausgaben und folglich zum Anstieg des Bruttosozialprodukts beitragen soll. Er fügte hinzu, dass das Ziel der Regierung darin bestehe, die Wachstumsrate, die in den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 4,9% betrug, zu bewahren und sogar zu erhöhen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.