Quelle: eKapija | Dienstag, 21.08.2018.| 14:42
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

MIHAJLOVIC: Brücken in Serbien sind sicher

Zorana Mihajlovic
Zorana Mihajlovic (Fotomgsi.gov.rs)

Die stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Bau, Verkehr und Infrastruktur Zorana Mihajlovic gab heute bekannt, dass die Brücken in Serbien sicher für den Verkehr sind, sowie dass sie regelmäßig gewartet werden, heißt es in der Mitteilung der Regierung Serbiens.

In einem Interview für den Fernsehsender TV Priva hob Mihajlovic hervor, dass sie nach dem tragischen Brückeneinsturz in Genua, der zur Aufregung in der serbischen Öffentlichkeit geführt habe, eine außerordentliche Kontrolle der Brücken in Serbien aufgefordert habe. Und dies sei weder die erste, noch die letzte außerodentliche Prüfung gewesen, fügte sie hinzu.

Öffentliche Unterenehmen Putevi Srbije und Infrastruktur zeleznice führen Wartungs- und Reparaturarbeiten an allen Strecken, Brücken und Eisenbahnbrücken durch, und alle Brücken seien sicher für den Verkehr, wiederholte sie.

Man habe, laut ihren Worten, besondere Teams gebildet, die drei meist befahrene Brücken - Gazela, Pancevo-Brücke und Brücke bei Beska, die sicher sind, noch einmal überprüfen werden.

Es sei sehr wichtig, dass Bürger wissen, dass Brücken regelmäßig gewartet und von Behörden kontrolliert werden, so Mihajlovic.

Sie unterstrich zugleich, sie werde darauf bestehen werde, dass die Verantwortung für den Einsturz der Stützmauer auf dem Autobahnabschnitt Gornje Polje-Caricina Dolina, vor dem Eingang in den Tunnel Predejane (Verkehrskorridor X) bestimmt werde.

Am wichtigsten sei, ihrer Meinung nach, sofort mit der Sanierung zu beginnen, die sicher einige Monate dauern werde. Mihajlovic erinnerte auch daran, dass der Auftragnehmer nach dem ersten Einsturz aufgefordert worden sei, alle von 100 schräg abfallenden Seiten des Bergs überprüft werden, und insbesondere 20 gefährlichste.

Wir haben den Bericht des engagierten Weltbankexperten erhalten, man hat ein Projekt zur Sanierung erstellt und mit seiner Realisierung begonnen, aber die Galerie, die den Einsturz verhindern sollte, wurde nicht fertiggestellt, sagte sie.

Die stellvertretende Ministerpräsidenten unterstrich, dass die Sicherheit des Verkehrskorridors am wichtigsten sei. Sie werde auch darauf bestehen, dass die Qualität des ursprünglichen Projekts aus dem Jahre 2010 überprüft wird, um festzustellen, warum es bisher 11-mal korrigiert und verändert worden sei, wie auch was dieses Problem verursacht habe.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER