Quelle: Beta | Dienstag, 07.08.2018.| 14:21
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

PPF Group bekommt Genehmigung zur Übernahme der Telenor Bank

Die Wettbewerbsbehörde der Republik Serbien gab bekannt, der PPF Group die Übernahme der Telenor Bank, Mitglied der Telenor Group genehmigt zu haben.

Die Telenor Bank wurde 2013 Mitglied der Telenor Group, nach der Übernahme der KBC Bank in Serbien.

Die Telenor Bank bietet ihre Dienstleistungen in erster Linie Kunden der Telenor Group in Serbien. Ihr Portfolio umfasst mehr als 390.000 Kunden, und die Bank hat Ende 2017 das Vermögen im Wert von 126 Mio. EUR verwaltet.

Bei der Bewertung der Effekte der Konzentration, aufgrund der Angaben im Antrag, stellten serbische Wettbewerbshüter fest, dass die PPF Group bis Übernahme der Telenor Bank auf dem Bankenmarkt von Serbien weder tätig, noch präsent war.

PPF ist die größte Investmentgruppe in Mittel- und Osteuropa, die in verschiedene Branchen wie Bankwesen, Finanzdienstleistungen für Verbraucher, Telekommunikation, Immobilien und Biotechnologie investiert. Sie ist in 22 Ländern auf drei Kontinenten tätig und verwaltet ein Vermögen im Wert über 38 Mrd. EUR.

Die Investmentgruppe hat bereits die Operatinen von Telenor in Mittel- und Osteuropa, bzw. in Serbien, Montenegro, Ungarn und Bulgarien zum Preis von 2,8 Mrd. EUR übernommen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.