Quelle: eKapija | Freitag, 20.02.2009.| 15:21
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Dorćol, künstlerisches Viertel in Belgrad - Vier wagemutige Damen und vier Unternehmen gesammelt um Projekt "Kompresor"

Die Eröffnung des Ausstellungs- und Einkaufszentrums "Kompresor" stellt einen der ersten Schritte in der Gestaltung eines einzigartigen künstlerischen Viertels in Belgrad dar. Das Projekt zur Rekonstruktion einer längst verlassenen und vernachlässigten Kfz-Werkstatt ging von vier Unternehmen, geleitet von vier schönen Damen - Vesna Ječmenica, Dragana Zeljković, Divna Minić und Milka Tomić-Perović, aus. Ihnen ist gelungen, einen Ausstellungs- und Verkaufsraum für attraktive Büro- und Wohnungsmöbel, Ausstattung und Zubehör zu gestalten.

Unternehmen "Nitea", "Haus", "Kare" und "Micros Group" eröffneten am 19. Februar 2009 ein neues Objekt auf 1800 m2, in der Straße Žorža Klemansoa N. 19 in Belgrad. Es handelt sich um ehemalige Kfz-Werkstatt des Pleite gegangenen Unternehmens "Kompresor", in deren Rekonstruktion fast 200 000 Euro investiert worden sind. Das Gebäude ist auf eine Laufzeit von 10 Jahren gemietet.

Es handelt sich nicht nur um einen kommerziellen Raum, der Investor wollte hier ein neues Zentrum für die urbane Transformation schaffen und einen Raum für verschiedenartige Kulturveranstaltungen und Ausstellungen bieten, erklärte Dragana Zeljković, Direktorin von "Kare", an der Eröffnungsfeier.

Vier Damen
Vier Damen (Fotonitea)

Mit anderen Enthusiasten aus diesem Stadtteil wird man versuchen, Dorćol in ein künstlerisches Viertel zu verwandel, fügte sie hinzu.

- In einem Teil unseres Zentrums sollen Kunstwerke junger Designer ausgestellt werden. Als sozial-verantwortlich wollen wir begabte Jugendliche unterstützen und ihnen einen Ausweg aus der Anonymität bieten. Das eben eröffnete Zentrum stellt einen guten Ausgangspunkt für die Realisierung des Projekts dar – sagte Dragana Zeljković.

Die Eröffnung von "Kompresor" stellt einen wichtigen Schritt für "Nitea" dar, erkläret die Direktorin Vesna Ječmenica, genauso wie die erste, selbstständige Ausstellung "Dream Office" vor 6 jahren.

- Es handelt sich um eine risikoreiche und wagemutige Unternehmung. Unseren bisherigen Erfahrungen zufolge muss man zukunftsorientiert sein und immer nach besserem streben. Die aktuelle Situation ist nicht ideal, wir sind aber entschieden, die Wirtschaftskrise als Möglichkeit für die Entwicklung etwas Neues zu betrachten. Wir sind stolz, unsere Vorhaben realisiert zu haben. Ich hoffe, dass unsere Mitbürger in der ehemaligen Kfz-Werkstatt Erzeugnisse, Lösungen und Dienstleistungen im Einklang mit ihren Forderungen und Wünschen finden können – meinte Ječmenica.

(Fotonitea)

Arbeiten, die an einem von der Belgrader Designwoche (BDW) und der USAID ausgeschriebenen Wettbewerb für beste erklärt werden, sollen in "Kompresor" ausgestellt werden, erinnerte sie.

Divna Minić, Architektin und Direktorin des Unternehmens "Hau", sagt, dass man die gründliche Verwandlung des Objekts überlegt hat, aber sich schließlich für die Bewahrung der Umrisse der ehemaligen Werkstatt entschieden hat. Sie wollten die Identität des Objekts, seine Form und Seele bewahren.

Milka Tomić-Perović, Vorsitzende der "Micros Group" wies darauf hin, dass Erzeugnisse und Dienstleistungen ihres Unternehmens das Sortiment und Dienstleistungsangebot anderer drei Partner fast ideal ergänzen sowie dass das die innere Kraft und den Zusammenhalt der Halle "Kompresor" darstellt.

- Mit ihrem komplexen Angebot führt die "Micros Group" aus der ambientalen in eine virtuelle Welt des interaktiven Managements. Modernen Geschäftsleuten, die konstant nach besseren und rationelleren Lösungen suchen bieten wir ein breites Sortiment an IT-Lösungen an – hob Milka Tomić-Perović hervor.

Die Eröffung von "Kompresor" war eine spektakuläre, multimediale Veranstaltung, begleitet von einem künstlerischen Licht-Show. Ein interaktives Spiel von Videoaufnahmen und einem Laserlicht-Show mit Musikbegleitung sorgten für ein einzigartiges Erlebnis von etwas Neuem und Unbekantem.

(Fotonitea)

WEITERE INFORMATIONEN ZU UNTERNEHMEN

Nitea

(Vesna Ječmenica)

Seit der Gründung 1995 setzt "Nitea" konstant neue Standards im Angebot von Büromöbel. Das Unternehmen vertritt heute folgende Möbelhersteller: "Vitra" aus der Schweiz, "Sedus" aus Deutschland, "Hermann Miller" aus den USA und "Hali" aus Österreich u.a. Seit 2003 veranstaltet "Nitea" regelmäßig "Dream Office", eine moderne und fortgeschrittene Ausstellung von Büromöbeln, in attraktivsten Ausstellungsräumen in der Stadt (Konak der Fürstin Ljubica, Galerie Progres, Kulturhaus der Streitkräfte Serbiens, Türkisches Bad, Galerie des Museums für moderne Kunst).

Mit Hilfe von "Nitea" kann jeder Gewerberaum modern, funktionell und komfortabel aussehen. Farben und ergonomische Formen in der Umgebung beeinflüssen die Stimmung, Arbeitselan, Effizienz und dadurch die geschäftlichen Ergebnisse eines Unternehmens. Oft genügt nur eine Veränderung in der Arbeitsumgebung um Ihre Leistung und Effizienz zu erhöhen und sich für neue Herausforderungen vorzubereiten.

Kare

(Dragana Zeljković)

"Kare Design" ist eine europäische Marke, gegründet 1981 in München von Jürgen Reiter und Peter Schonhofen als ein kleiner Studenten Möbelladen. Das Unternehmen beschäftigt heute mehr als 300 Arbeiter in 12 Filialen in Deutschland und Österreich und verfügt über Geschäften in 60 Ländern weltweit. Dank frischen Ideen, Flexibilität und günstigen Preisen gehört "Kare" zu Helden der globalen Wirtschaft. Im Einklang mit seinem Geschäftsphilosophie bietet "Kare" ein gutes Design, neue Trends und Qualität zu günstigen Preisen. Dank international durchgeführten Trendforschungen und einer schnellen Realisierung neuer Ideen werden sein Kollektionen mehrmals im Jahr aktualisiert und mit Neuigkeiten bereichert.

Dank zahlreichen Details und interessanten Möbelstücken macht "Kare" jeden Raum glamourös und chic und zugleich ungewöhnlich und andersartig.

Haus

(Divna Minić)

"Haus" nahm seine Tätigkeit Ende 2005 auf. Das Unernehmen vertritt heute die wichtigsten Möbelhersteller aus Europa: "Vitra home", "Bonaldo", "Doimo", "Cor", "Saba Italia", "Zanotta", "Slamp", "Mottura", "Lago", "Tonin casa", "Fendi", "Baxter", "Creazioni", "SoftLine"…"Haus" will seinen Kunden in Serbien nur das Beste anbieten, so dass man im neu eröffneten "Kompresor" die Möbelstücke erwerben kann, die im Museum für moderne Kunst in New York ausgestellt sind. Ein Architektenteam steht allen Kunden mit Rat und Tat zur Verfügung.

"Haus" hat sich für moderne und designte Möbel entschieden, weil sie jeden Trendwechsel überleben und immer aktuell bleiben können. Man kann in "Haus" Möbelstücke finden, die Anfang des XX. Jahrhunderts gestalten worden waren, sowie die neuesten Lösungen der weltberühmten Designer.

Micros

Milka Tomić-Perović
Milka Tomić-Perović

Die "Micros Group" wurde vor drei Jahren als Partnerunternehmen von drei unabhängigen juristischen Personen: "Mikros Mobile Center", "Business Solutions und Support" und "Intec" gegründet. Es handelt sich um eine einheimische Firma, die auf die Realisierung kompletter IT-Lösungen, Integration von IT-Systemen, IT-Beratung, -Wartung und -unterstützung spezialisiert ist. Die Lösungen der "Micros Group" gründen sich auf Erzeugnissen und Diensten der weltberühmten Hersteller (SAP, AVAYA, IBM, SUN, EMC2, TOSHIBA, ACER, HP, SATLYNX ...).

Wollen Sie ihre IT-Ausstattung oder Softwares erneuern und modernisieren, wenden Sie sich an die "Micros Group". Alles das und viel mehr können Sie im neuen Verkaufs- und Ausstellungsraum "Kompresor" finden.

Die "Micros Group" bietet ihren Kudnen den Zugang zu neuesten Hardware- und Software-Lösungen sowie Service und Unterstützung für die ganze ICT-Ausstattung an.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER