Quelle: eKapija | Mittwoch, 25.07.2018.| 09:57
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Stadt Belgrad bildet Expertenteams, um Investoren zu helfen

Um die Anzahl der Investoren zu erhöhen, wird die Stadt Belgrad Expertenteams bilden, die Verfahren beschleunigen und die Zeit für die Realisierung der Investitionsvorhabens verkürzen sollen.

- Vom Projekt zu Projekt werden wir Experten abordnen, die Investoren bei der Vorbereitung und beim Erwerb von Bau- und allen anderne Genehmigungen, und später vielleicht auch bei der Realisierung de Projekte helfen sollen. In diesem Moment gibt es sehr viele Interessenten, aber erst nach der Auswahl der Projekte, werden wir diese Helfer delegieren - sagte Bürgermeister von Belgrad Zoran Radojcic und betonte, dass es um Projekte im Wert über 5 Mio. EUR handele, berichtet das Protal Beoinfo.

Der Bürgermeister erinnerte auch daran, dass neben Belgrad am Flussufer, der größten Investition in der serbischen Haptstadt, noch einige große Projekte wie Hotel Hilton, Einkaufszentrum Rajiceva, Wohnanlage Vozdove kapije, IKEA, West 65 in den letzten Jahren realisiert wurden. Man hat inzwischen mit dem Bau am ehemaligen Standort der US-amerikanischen Botschaft in Belgrad sowie des Innenministeriums von SFRJ begonnen.

- Neben arabischen Firmen gibt es auch israelische Unternehmen, die in den letzten Jahren eine Reihe von Projekten umgesetzt haben und viele neue gestartet haben, z.B. Skyline in der Kneza-Milosa-Straße, drei Türme, die das Aussehen dieses Stadtteils gründlich verändern werden. Es gibt auch Investoren aus Westeuropa wie das niederlandische Unternehmen Pinnacle, die ein großes Projekt im Stadtteil namens Dorcol, am ehemaligen Standort des Bekleidungsherstellers Beko realisiert. Dort sollen 500 Wohnungen und 40.000 m2 Gewerbeflächen gebaut werden. Es gibt definitiv viele Investoren und diejenigen, die sich für Investitionen interessieren - so Bürgermeister Radojcic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.