Quelle: RTV | Dienstag, 24.07.2018.| 23:23
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Vereinbarung über Bau und Wiederaufbau des Klinikzentrums Serbiens unterzeichnet

Illustration (FotoSyda Productions/shutterstock.com)

Der serbische Gesundheitsminister Zlatibor Loncar unterzeichnete heute das Abkommen über den Bau und den Wiederaufbau des Klinikzentrums Serbiens mit Vertretern des besten Bieters und nannte es den Beginn einer neuen Etappe in der Entwicklung der serbischen Gesundheitsversorgung.

Das Konsortium von GH Holding und Delta Inzenjering hat ein Angebot in Höhe von 68.963.403,13 EUR eingereicht, das den Bau von 86.000 m2 neuer Fläche in der ersten Phase vorsieht. Das Klinikzentrum wird eine neue Notfall- und Diagnoseabteilung mit 20 neuen Operationssälen und 500 Krankenzimmern bekommen, gab das zuständige Ministerium bekannt.

Die Vereinbarung umfasst auch die zweite Bauphase, die den Bau eines neuen Turms mit einer Fläche von 25.000 m2 umfasst, sowie die Sanierung der seit langem errichteten Etage, die eine Fläche von 60.000 m2 einnimmt, mit allen technischen Einheiten, Parkplätzen und Verkehrsstraßen.

Bei dieser Gelegenheit wies Minister Loncar darauf hin, dass die Unterzeichnung des Abkommens über den Bau und den Wiederaufbau des Klinikzentrums Serbiens eine weitere Bestätigung für das starke Engagement des Gesundheitsministeriums darstelle, das nationale Gesundheitssystem durch Investitionen in neue Krankenhäuser mit modernen Geräten und Ausrüstung, sowie die Beschäftigung und Fort- und Weiterbildung junger Ärzte zum besten in der Region zu machen.

- Wir machen genau das, was wir den Bürgern Serbiens versprochen haben, wir entwickeln und verbessern unser Gesundheitswesen. Das neue Klinikzentrum Serbiens wird das modernste dieser Art in der Region sein und die Messlatte für die Qualität der Gesundheitseinrichtungen noch höher legen - sagte Loncar.

Er fügte hinzu, dass man Investitionen fortgesetzen würde und kündigte den Anfang der Arbeiten in anderen medizinischen Zentren und Krankenhäusern an.

- Ich kann daher sagen, dass wir eine neue Etappe in der Entwicklung der serbischen Gesundheitsversorgung eingeleitet haben, um für Beschäftigte im Gesundheitswesen bestmögliche Arbetsbedingungen zu schaffen, und Bürgern die Behandlung in modernen Krankenhäusern mit der neueste Ausrüstung zu sichern - fügte Loncar hinzu.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.