Quelle: eKapija | Donnerstag, 12.07.2018.| 10:51
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

SEETEST am 27. und 28. September in Belgrad - Experten für Softwaretests zum ersten Mal in Serbien

Illustration
Illustration (FotoMatej Kastelic/shutterstock.com)

Die siebte SEETEST-Konferenz hintereinander nach Bukarest und Sofia hat Serbien in diesem Jahr zum ersten Mal zu Ländern gezählt, in denen der Software-Qualitätskontrolle Aufmerksamkeit geschenkt wird. Die Konferenz findet am 27. und 28. September 2018 im Hotel Crowne Plaza in Belgrad statt.

IT-Profis aus der Region erwarten 29 Experten aus über 20 Ländern, aber auch Workshops im Bereich Forschung und Praxis in Bezug auf Softwareprüfung und -qualität, teilten die Veranstalter mit.

Nach Angaben von ISTQB (International Software Testing Qualification Board) gibt es derzeit mehr als 535.000 zertifizierte Softwareprüfer in 150 Ländern weltweit, die standardisierte Qualifikationen und Akkreditierungen für diesen Bereich besitzen. Mehr als 10.000 Profis testen täglich System- und Anwendungssoftwares nicht nur in diesem Teil Europas. Der Softwaretestmarkt verzeichnet ein stetiges Wachstum, im Vorjahr um 14%. Sein aktueller Wert wird auf mehr als 30 Mrd. USD geschätzt.

Die internationale Konferenz bietet Vorlesungen angesehener Softwareexperten, wird aber auch die Themen anderer Autoren vorstellen, deren Arbeiten von einem Programmkomitee ausgewählt wurde. Wie im Vorjahr werden mehr als 300 Besucher aus der Region erwartet.

Das Programm umfasst die aktuellsten Themen der Softwareprüfung wie Basics of AI and AI, Basic Practical Principles of Load and Performance, Typical Challenges when scaling Agile, Test Automation, Security Testing, Mobile Testing und Cloud Testing.

Die Konferenzteilnehmer können Referenten aus den USA, Großbritannien, Irland, Belgnien, Dänemark, Israel, Deutschland, Indien, Serbien, Russland hören, und darunter viele berühmte Persönlichkeiten aus der Welt der Softwareprüfung wie Erik van Veenendaal, Autor zahlreicher Bücher und mehrfacher Preisträger, ferner Paul Gerrard, Softwaretestexperte, Mette Bruhn Pedersen, Olivier Denoo, Vipul Kocher und Yaron Tsubery.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.