Quelle: eKapija | Montag, 09.07.2018.| 10:02
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Memorandum über den Wiederaufbau der Bahnstrecke Begrad-Nis mit CRBC unterzeichnet

(Fotokikovic/shutterstock.com )
Die serbische Ministerin für Bau, Verkehr und Infrastruktur, Zorana Mihajlovic, und Vertreter der chinesischen Straßen- und Brückengesellschaft (CRBC) unterzeichneten am Freitag, 6. Juli 2018, in Sofia ein Kooperationsmemorandum über den Wiederaufbau der Bahnstrecke Belgrad-Nis.

Mihajlovic sagte, dass sich CRBC für den Eisenbahnkorridor X, ein vorrangiges Projekt für die Regierung Serbiens, interessiere, teilte das Ministerium mit.

Sie sagte, dass der Wiederaufbau der 198 km langen Eisenbahnstrecke von Belgrad nach Nis rund 600 Mio. EUR erfordere und dass der erste Schritt die Vorbereitung der Projektdokumentation sei.

Das Memorandum wurde in Anwesenheit der serbischen Premierministerin Ana Brnabic am Rande des 7. Gipfeltreffens der Premierminister von China und von 16 mittel- und osteuropäischen Ländern in Sofia unterzeichnet.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.