Quelle: Glas zapadne Srbije | Sonntag, 01.07.2018.| 15:50

Weiter drei Unternehmen im Gewerbegebiet Cer Slovas in Cacak bis Ende 2018

Illustration (Fotomichaeljung/shutterstock.com)

Das Gewerbezone Cer-Slovas wird immer interessanter sowohl für ausländische, als auch für einheimische Investoren, berichtet da Portal Glas zapadne Srbije.

Es erstreckt sich auf einer Fläche von fünf Hektar und hat die ganze Infrastruktur: Strom-, Gas- und Wasseranschlüsse, Verkehrsstraßen. Alles ist fertiggestellt, was es zu einem der attraktivsten und meist gefragten Investitionsstandorte in diesem Teil Serbiens macht.

- In diesem Gewerbegebiet sind derzeit 11 Unternehmen tätig. Es gibt einheimische, sowie ein italienisches und ein amerikansiches Unternehmen. Neben Wieland, mit dem wir bereits einen Vertrag unterzeichnet haben, verhandeln wir mit noch einem deutschen Unternehmen und erwarten weitere drei Investoren in unserem Gewrbegebiet bis Ende des Jahres - erklärte Slobodan Vasilijevic, Inhaber des Unternehmens Slovas.

Das Unternehmen Slovas hat die Fabrik Cer 2009 privatisiert. Das Unternehmen war damals in einer nicht beneidenswerten Position.

- Im Paket mit der Fabrik haben wir 3.645 Vollstreckungsurteile bekommen. Wir haben neun Jahre mit Problemen gekämpft, um dieses System wiederzubeleben. Wir waren mit Schulden belastet, die mehr als 20 Jahre alt waren. Wir haben viele von ihnen aus eigenen Rücklagen gezahlt. Uns ist glücklicherweise gelungen, eine Lösung zu finden, und wir haben im Vorjahr den Umsatz um 42% erhöht - so Vasiljevic.

Das Unternehmen Slovas beschäftigt derzeit 45 Mitarbeiter. In seinem Sortiment sind 22.000 Artikel, mit denen sie 9.600 Kunden versorgen. 2011 wurden 7.200 m2 Produktions- und Lagerflächen gebaut.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.