Quelle: eKapija | Samstag, 23.06.2018.| 14:26

Sopharma Trading weitet sein Geschäft in Serbien aus - Bulgarisches Pharmaunternehmen plant neue Investitionen

Illustration (FotoGrycaj/shutterstock.com)


Sopharma Trading, das umsatzstärkste bulgarische Unternehmen in der Pharmabranche will sein Geschäft in Serbien ausweiten und zum strategischen Investor in der Region werden. Exekutivdirektor von Sopharma Trading Group, Dimitar Dimitrov, und ausführender Direkor des Unternehmens in Serbien, Milos Ristic, stellten am Donnerstag (21. Juni 2018) die Entwicklungspläne ihres Unternehmes für die folgende Zeit vor.

Als Innovator in den wichtigsten Segmenten des Pharmamarktes - Groß- und Einzelhandel, medizinische Ausrüstung, wil Sopharma Trading sein erfolgreiches und vielfältiges Geschäftsmodell in Serbien und der ganzen Region implementieren.

Im Rahmen des geplanten kontinuierlichen, dynamischen Wachstums startete das Unternehmen vor drei Jahren die regionale Expansion mit der Eröffnung der ersten Filiale in Belgrad, die auf Marken zur Erhaltung von Gesundheit und Schönheit fokussiert war.

Sopharma Trading hat 2017 die Mehrheitsbeteiligung am Unternehmen Lekovit erworben.

- Die Steigerung des Geschäft- und Logistikpotenzials ist unser ersten Schritt auf dem Weg zur führenden Marktposition in Serbien. Wir werden dieses Entwicklungsmodell als Grundlange für die geplante regionale Expansion nutzen, weil Sopharma Trding das ganze Osteuropa und insbesondere den Balkan als eine außergewöhnliche Wachstumschance sieht - sagte Dmitar Dimitrov.

Das Unternehmen werde, laut seinen Worten, die beste bewährte Praxis, moderne Technologien und Innovationen anwenden, unterstrich er.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.