Quelle: Blic | Samstag, 31.01.2009.| 10:06
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Ein lebensrettender Schnitt in den Oberschenkel - Neue chirurgische Methode in der Klinik für vaskulare Chirurgie des Klinikzentrums Serbiens

(Lazar Davidović)

In der Klinik für vaskulare Chirurgie des Klinikzentrums Serbiens in Belgrad wurde zum ersten Mal ein Aortenaneurysma bzw. Erweiterung der Bauchaorta operiert. Der Patient hat unter einer seltenen Krankheit (ideopatische Thrombozytopenie - Blutgerinnung) gelitten, weshalb die klassische Behandlung sehr riskant wäre.

- Durch Anwendung der neuen operativen Technologie haben wir alle Risikos bei diesem Patient vermieden. Er wurde durch einen Schnitt in den Oberschenkel erfolgreich operiert - sagte Prof. Dr. Lazar Davidovic, Leiter der Klinik für vaskulare Chirurgie des Instituts für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Als Bauchaortenaneurysma oder abdominales Aortenaneurysma wird eine Erweiterung der abdominalen Aorta unterhalb des Abgangs der Nierenarterien im anterioposterioren Durchmesser auf über 30 mm angesehen. Als Ursache stehen die degenerativen Gefäßwanderkrankungen (in über 80 % der Fälle Arteriosklerose) zahlenmäßig weit im Vordergrund. Weit seltenere Ursachen sind Traumata, Infektionen , Entzündungen und angeborene Bindegewebsschwächen. Die Krankheit tritt häufiger bei Männern älter als 65, besonders bei jenen mit einer andere Herz-Kreislauf-Erkrankung, auf.

- Die Symptome für ein Bauchaortenaneurysma sind schwer zu erkennen und leicht mit anderen Krankheitsbildern wie dem akuten Herzinfarkt vergleichbar. Auch ein beschwerdefreies Leben mit einem Aortenaneurysma ist möglich, so werden viele Aneurysmen erst bei Routineuntersuchungen zufällig entdeckt.Die Gefahr durch das Aneurysma geht von der Möglichkeit einer Ruptur aus, die unbedingt operativ behandelt werden muss. Die Überlebungsrate liegt in diesem Fall bei nur 60%, sogar wenn die Operation erfolgt hat.Die Operation eines asymptomatischen Aortenaneurysma ist ein prophylaktischer Eingriff mit dem Ziel, eine Ruptur zu verhindern. Bei der Indikation zur Operation muss somit das Rupturrisiko gegen das Operationsrisiko abgewogen werden - erklärte Dr. Davidovic.

Ärzteteam


Eine erfolgreiche Behandlung so komplizierter Patienten ist nur durch Einsatz eines multidisziplinär zusammengesetzten Behandlungs- und Ärzteteams möglich. Im Team des Professors Davidovic waren vaskulare Chirugen Dr. Nikola Ilic und Dr. Igor Koncar, Radiologen Dr. Momcilo Colic und Dr. Vladimir Cvetic, Anästhesiologe Dr. Milica Vještica, Trasnfusiologe Dr. Nebojša Savic und Radiologen Dr. Nemanja Menkovic und Dr.Maja Vuckovic

(Anmerkung: Artikel übernommen aus der Tageszeitung "Blic" vom 31.01.2009.)



Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER