Quelle: eKapija | Donnerstag, 21.06.2018.| 01:04

Eisfabrik Froneri Adriatic -in Betrieb genommen - 20 Mio. EUR investiert in doe Modernisierung der Produktionsanalge

Die Eisfabrik Froneri Adriatic wurde heute in Stara Pazova in Betrieb genommen. Der Investor, Unternehmen Froneri wurde 2016 als globale, gemeinsame Investition in die Herstellung von Speiseeis, Tiefkühlkost und kaletn Molkereiprodukten bzw. durch Zusammenschluss der Unternehmen Nestlé und R&R. Seitdem wurden 20 Mio. EUR in den Wiederaufbau und die Erweiterung der Produktionskapazitäten investiert.

Geschäftliche Aktivitäten von Froneri beruhen auf Erfolgen von Nestlé-Marken, auf seiner Erfahrung it dem Betrieb sowie auf konkreten Produktionsleistungen des Unternehmens R&R und seine bedeutende Präsenz im Einzelhandel.

Froneri ist schon 6 Monate in Serbien tätig und dank der neuen Investition, können Produktionskapazitäten in Stara Pazova um 60% erweitert werden.

Die Tatsache, dass die alte Fabrik mit einer 12.000 m2 fast verdoppelt wurde (23.000) illustriert am besten die Bedeutung und der Umfang des ganzen Projekts. Das serbische Unternehmen hat 18.500 m2 gebaut. Die Fabrik wurde mit sechs Produktinslinien ausgestttet, aber jetzt ist diese Zahl verdoppelt - sagte man an der Eröffnungsfeier.

- Das Team an der Spitze von Froneri stellt eine erfolgreiche Kombination des industriellen Know-hows und der Fähigkeiten von Nestlé und R&R. Die gemeinsame globale Investition hat sich als sehr erfolgreich erwiesen. Seitdem das Unternehmen die Produktion gesteigert hat, investierte Froneri rund 20 Mio. EUR in den Wiederaufbau und Erweiterung der Fabrik in Stara Pazova - erklärte der Generaldirektor von Froneri, Ibrahim Hadzic.


+Produkte aus dem Werk Froneri Adriatic sind auf unserem Markt als Nestlé-Marke bekannt. Dazu gehören Best, Nirvana, Topgun, Pirulo, Hot, Nesquik, Kit Kat, Almam und Familia. Dank neuen Investitionen kann das Unternehmen 95% der Produkte in das Ausland ausführen, Das Unternehmen beschäftigt 7ß Vollzeitarbeiter, aber diese Anzahl steigt äwhrend der Saison um mehr als 350 Arbeitnehmer.

Serbiens Minister für Land-, Forst- und Wasserwirtschaft Branislav Nedimovic, stellvertretende Ministerpräsident der Provinz Vojovina Djordje Milicevic und Bürgermeiter von Stara Pazova, Djordje Radinovic wohnten der Eröffnung der neuen Fabrik in Stara Pazova bei.

Die Lebensmittelindustrie kann erheblich zum BIP-Wachstum Serbiens beitragen, in Hinsicht auf unsere großen landwitschaftlichen Potenziale, sagte der Minister.

- Ich habe heute in der Fabrik Froneri etwas gesehen, was ich sehr gerne in ganz Serbien sehen möchte: die modernste Technologei - sagte Nedimovic und fügte hinzu, dass Griechenland und Bulgarien Kandidaten für die Eröffnung waren.

Mit einem Umsatz von 2,6 Mrd. EUR ist Froneri nn mehr als 20 Ländern weltweit tätig, mit fast 15.000 Mitarbeitern. Der Firmensitz ist in Großbritannien, und seine Tochtergesellschaften gibt es im Nahost (außer Israel), Argentinien, Australien, Brasilien, Philippinen und Südafrika.


S.P.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.