Quelle: Tanjug/B92 | Dienstag, 19.06.2018.| 23:27
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Wiederaufbau der Kneza Milosa Straße verschoben auf 2019

Wie die verkehrsreiche Straße nach dem Umbau aussehen wird (Fotobeograd.rs)

Ende Sommer beginnt der Wiederaufbau der Kraljevica Marka Straße und der KaradjordjevaStraße in Belgrad. Im nächsten Jahr soll die Kneza-Milosa-Straße rekonstruiert werden. Das hat Stadtarchitekt Milutin Folic in einer Sendung von TV Prva erklärt.

Die Kraljevica Marka-Straße soll Anfang des nächsten Jahres fertiggestellt werden, während man für viel anspruchsvollere Bauarbeiten in der Karadjordjeva Straße fast zwölf Monate benötigt.

In Bezug auf den angekündigten Wiederaufbau der Kneza Milosa Straße bestätigte Folic, dass die Arbeiten aufgrund anderer Großprojekte in der Stadt auf das nächste Jahr verschoben werden.

- Wir haben einen neuen Plan, nach dem den Wiederaufbau der Kneza Milosa Straße für das nächste Jahr vorgesehen ist. Die Arbeiten sollen in zwei Phasen durchgeführt werden. In der ersten Phase werden wir neue unterirdische Installationen unter den Bürgersteig verlegen. Für das Parken ist eine Tiefgarage für 450 Autos vorgesehen, die unter der Fahrbahn gebaut werden soll - erklärte Folic.

Der Stadtarchitekt hat den weiterne Wiederaufbau von Fassaden angekündigt. In diesem Jahr werden rund 200 Gebäude in Belgrad neue Fassaden bekommen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.