Quelle: eKapija | Montag, 18.06.2018.| 01:41
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Bald Ausschreibung für das erste Radarsystem für Hagelschutz

Illustration (Fotosolarsever/shutterstock.com)

Die serbische Regierugnschefin Ana Brnabic besuchte am 15. Juni die Gemeinde Topola, in der wegen der Stürme und des Hagels der Notstand ausgerufen wurde, und kündigte die Ausschreibung eines Auftrgs für die Bechaffung des ersten Radarsystems für den Hagelschutz in Serbien an.

Brnabic erinnerte daran, dass die Regierung beschlossen hat, eine Kommission für die Bewertung und Sanierung von Schäde zu bilden, die sich am Montag, 18. Juni zusammentreffen wird, um Maßnahmen zur Milderung der Folgen der Stürme und des Hagels in den letzten Tages zu besprechen, heißt es in einer Mitteilung auf der Website der Regierung.

Mitglieder der Kommission sind Vertreter des Finanzministeirums, Ministeriums für Handel, Tourismus und Telekommunikation, der Staats- und Gemeindeverwaltung, des Innenministeriums und der Büros für öffentliche Investitionen, sagte sie.

Serbien verfügt nicht übe den entsprechenden Hagelschutz, unterstrich sie und fügte hinzu, dass es mehrere Probleme gibt, wie z.B. die Tatsache, dass es kein automatisiertes Hageschutzsystem gibt.

Das zweite Problem ist, laut ihren Worten, der Mangel an guter regionaler Zusammenarbeit mit Bosnien-Herzegowina und Kroatien im Bereich des Hagelschutzes und das soll gelöst werden.

Das Problem muss in diesem Jahr gehlöst werden, sagte Brnabic und fügte hinzu, dass die Regierung die Bewohner von Topola nicht vergessen wird.

Sie wies darauf hin, dass die Kommunikation zwischen dem Hydrometeorologischen Institut der Republik Serbien RHMZ und den Raketenwerfer-Stationen offensichtlich nicht gut ist, weshalb sie eine Delegation der Gemeinde Topola zu einem Treffen mit dem Landwirtschaftsminister, RHMZ-Direktor eingeladen hat.

Die Kommission wird Schäden in allen betroffenen Gemeinden schätzen, sodass sie alle mit dem Schadenersatz rechnen können.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.