Quelle: eKapija | Donnerstag, 14.06.2018.| 10:20
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Bekament eröffnet neue Anlagen im Wert von 8 Mio. Euro - Bau eines weiteren Werks für 2019 geplant

Bekament hat zwei Produktionshallen für pulverförmige Materialien und flüssige Produkte sowie ein automatisiertes Lager im Fabrikkomplex in der Nähe von Arandjelovac eröffnet. Die Investition hat einen Wert von mehr als 8 Millionen Euro.

Laut Worten des Eigentümers und Geschäftsführers des Unternehmens, Dejan Colakovic, wird das Werk seine Produktion verdreifachen.

- Mit der neuen Anlage werden wir unsere Kapazität von 130.000 auf 350.000 Tonnen pro Jahr erhöhen, wodurch wir in neue Märkte expandieren können - sagte Colakovic.

Er fügte hinzu, dass Bekament seine Kapazität fast jedes Jahr und sogar ihre Verkäufe um 20% erhöht hat. Wie Colakovic sagt, gab es anfangs vier Angestellte, während jetzt 350 Arbeitnehmer in der Fabrik arbeiten.

Er kündigte an, dass sie im nächsten Jahr eine neue Fabrik bauen und mehr Arbeiter einstellen werden.

Die neuen Anlagen sind voll automatisiert, von der Produktion und Verpackung bis zur Lagerung der Materialien im Lager.

Mit der Inbetriebnahme neuer Anlagen und der Automatisierung des Lagers kann Bekament bis zu 100 Tonnen pulverförmige Produkte und 70 Tonnen flüssige Produkte pro Stunde herstellen.

An der Eröffnung der Anlage von Bekament nahm auch der Innenminister Nebojsa Stefanovic teil, der erklärte, dass Bekament ein gutes Beispiel für andere Unternehmen sei, sowohl auf lokaler als auch auf staatlicher Ebene.

- Als Regierung sind wir mit den bisherigen Ergebnissen von Bekament sehr zufrieden, da die Produktionskapazitäten des Unternehmens von Tag zu Tag wachsen, und das bedeutet, dass ihr Anteil an Steuerzahlungen, aber auch an der Einstellung von Menschen und der Entwicklung der lokalen Selbstverwaltung jedes Jahr zunimmt, betonte Stefanovic.

Erinnern wir uns daran, dass Bekament im Jahr 2016 eine Styroporanlage mit staatlichen Subventionen in Höhe von 60 Mio. Dinar auf den Weg gebracht hat und danach weiter investiert hat

Das Unternehmen besitzt zahlreiche Zertifikate (ETA, ISO 9001, ISO 14001, ISO 18001) und seine Produkte sind sowohl auf dem lokalen Markt als auch auf den Märkten von Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Ungarn, Bulgarien, Montenegro, Slowenien und Albanien erfolgreich.

Bekament besteht seit 25 Jahren und die Bekament-Stiftung wurde letztes Jahr registriert. Bisher wurden 70 Millionen Dinar für die neue Poliklinik des Krankenhauses in Arandjelovac zusammen mit der lokalen Selbstverwaltung und dem Gesundheitsministerium gesammelt und jetzt wird auch der Wiederaufbau des gesamten Krankenhauses geplant.

J.S.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.