Quelle: B92 | Mittwoch, 13.06.2018.| 00:36
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Die ersten Kilometer der Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke Belgrad-Budapest werden bald verlegt

Illustration
Illustration (FotoFranz Pfluegl/shutterstock.com)

Mansurbek Sultanov, Direktor von RZD International in Serbien, erklärte, dass das Unternehmen bereit sei, den ersten Kilometer der Hochgeschwindigkeitsstrecke Belgrad-Budapest zu verlegen.

Sultanov sagte, alles sei soweit, dass Ende Juni oder Anfang Juli der erste Kilometer des Abschnitts Stara Pazova-Novi Sad, eines Teils der Hochgeschwindigkeitsstrecke Belgrad-Budapest, verlegt werden.

Er sagte, dass der Bau der größten Eisenbahnanlage, des Tunnels und des Viadukts auf Fruska Gora, im Gange sei. Der Bau sieht zwei 2,2 km langen Tunnelröhren sowie einen 3,2 km langen Viadukts vor, die für Geschwindigkeiten von 200 km/h ausgelegt sind.

- Dies ist der schwierigste Abschnitt von Belgrad nach Budapest und die Arbeiten laufen auf Hochtouren - sagte Sultanow.

Die Arbeiten, die mit dem russischen Darlehen in Höhe von 800 Mio. USD und mit dem serbischen Beitrag in Höhe von 140 Mio. USD finanziert werden, verlaufen nach Plan, obwohl es Probleme mit Eigentumsrechte gibt. Mit diesem Darlehen wurde der Erwerb von 27 Dieselzügen im Wert von 100 Millionen US-Dollar mit jeweils 160 Sitzen finanziert, und sie sind alle in Betrieb genommen.

Der stellvertretende Direktor des serbischen Eisenbahninfrastrukturunternehmens, Miroljub Jeftic, dankte der Regierung für die Investition von 6 Milliarden Euro in die serbische Eisenbahn. Das sind Projekte zum Bau der Hochgeschwindigkeitsbahn von Belgrad nach Subotica, der Eisenbahn Nis-Dimitrovgrad, der Umgehungsroute um Nis und der Elektrifizierung der Eisenbahn und des Baus der Eisenbahn Nis-Brestovac.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER