Quelle: eKapija | Sonntag, 17.06.2018.| 17:24
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Baubeginn für Bergwerk am Standort Cukariu Peki - Nevsun investiert 590 Mio. USD bis 2022, Beschäftigung für 1.000 Arbeitnehmer

Baubeginn
Baubeginn

In die Exploration der Lagerstätte und den Bau des Bergwerks Cukariu Peki will Nevsun 590 Mio. USD in der Zeit von 2018 bis 2022 investieren. Seine serbische Tochtergesellschaft Rakita wird in diesem Zeitraum ungefähr 150 Mitarbeiter beschäftigen, seine Subunternehmer sollten aber bis zu 1.000 Arbeitnehmer direkt oder indirekt engagieren.

Im März 2018 hat Rakita die vorläufige Machbarkeitsstudie für das Projekt Cukaru Peki abgeschlossen, während die endgültige Durchführbarkeitsstudie Mitte 2019 fertigzustellen ist. Rakita hofft, in dieser Zeit die Genehmigung zum Bau und zur Eröffnung der Mine zu erhalten.

Peter Kukielski, CEO von Nevsun, wies darauf hin, dass der Baubeginn, der in Anwesenheit von Staatsbeamten erfolgte, einen Meilenstein darstellt und dass das Projekt Cukaru Peki eines der am weitesten entwickelten Projekte der Welt ist .

- Basierend auf der Qualität der Ressourcen, den wirtschaftlichen Indikatoren und dem Umfang der geplanten Investition für die Eröffnung der Mine, hat sich das Projekt Cukaru Peki einen Ruf als eines der besten Entwicklungsprojekte im Bereich der Kupfer- und Goldrpoduktion in der Welt - Kukielski wies darauf hin.

Er sagte, es sei wichtig, dass die Entwicklungsdynamik dieses Projekts vollständig mit dem langfristigen Plan und der Strategie der serbischen Regierung übereinstimmt, den Anteil des Bergbausektors am BIP auf 5% zu erhöhen.

Während der Nutzungsphase von Ende 2022 bis 2038 wird es erwartet, dass Nevsun weitere USD 457 Millionen investiert. Während dieser Zeit des Minenbetriebs wird Rakita schätzungsweise 600 Mitarbeiter direkt und 300 Mitarbeiter über seine Subunternehmer beschäftigen.

Die serbische Premierministerin Ana Brnabic wies darauf hin, dass der Baugebinn für eine gleichmäßige regionale Entwicklung wichtig ist, da das Bor-Gebiet eines der Bergbauzentren in Serbien ist.

- Mit dieser Investition könnte Bor in den nächsten Jahren viel anders aussehen. Es ist wichtig für die Regierung, dass Investitionen hierher kommen und dass die Menschen im Land bleiben - sagte Brnabic.

Sie sagte, dass das Bildungsministerium mehr durch zusätzliche Ausbildungsprogramme und duale Ausbildung investieren würde, um junge Leute zum Verbleiben in der Gegend zu ermutigen.

Brnabic appellierte an lokale Baufirmen, sich an diesen Projekten zu beteiligen und sagte, dass die Regierung als Partner dieses und ähnliche Projekte unterstützen werde, um so schnell wie möglich Ergebnisse zu erzielen und eine Botschaft an die Menschen im Bor-Gebiet zu senden.

Der Minister für Bergbau und Energie, Aleksandar Antic, wies darauf hin, dass der heutige Baubegin "einen wichtigen Schritt für den Bergbau in Serbien darstellt, der uns definitiv zur Eröffnung einer neuen Mine im Bor-Gebiet führt". Er wies darauf hin, dass der Bergbau in Serbien einen Aufschwung erlebt, sowie dass derzeit über 200 Abbau- und 127 Explorationsstandorte aktiv sind, in die allein im Jahr 2018 60 Mio. EUR investiert wurden.

Kanadas Botschafterin in Serbien, Kati Csaba, sagte, dass Serbien ein großes Potenzial für die Entwicklung des Bergbaus habe und dass es die Tür zu internationalen Investitionen geöffnet hätte, und Kanada sei weltweit für die Entwicklung neuer Technologien und innovativer Ansätze für den Bergbau bekannt. Wie sie sagte, sei die kanadische Bergbauindustrie auch in den Bereichen Umweltschutz und die sozial verantwortliche Unternehmensführung führend.

Der Bürgermeister von Bor, Aleksandar Milikic, sagte, dass die zukünftige Bergbautätigkeit am Standort Cukaru Peki neue Türen für die Beschäftigung der lokalen Bevölkerung öffnen würde, ohne negative Auswirkungen auf die Umwelt.

- Die lokale Selbstverwaltung sorgt dafür, dass alle Umweltstandards bei der Eröffnung einer Mine erfüllt werden. Wir haben eine Reihe sehr erfolgreicher Gespräche mit Rakita-Vertretern geführt. Bei jedem Treffen wurde ein neues Thema eröffnet und jedes Thema wurde innerhalb von zehn oder mehr Tagen gelöst. Es ist sehr wichtig für uns alle, die an diesem Projekt arbeiten, ein gemeinsames Ziel - die möglichst schnelle Realisierung des Projekts - zu haben.

Wie angekündigt, soll in der nächsten Phase, wie das serbische Gesetz vorsieht, eine Umweltverträglichkeitsstudie vorbereitet.

Neben der Greenfield-Investition von Nevsun werden Serbien und Bor direkt vom Cukaru Peki-Projekt durch Steuern und Lizenzgebühren in Höhe von ca. USD 450 Millionen profitieren.

Neben den direkten Investitionen und Ausgaben wird Rakita auch zur Entwicklung des lokalen Dienstleistungssektors und der Lieferkette beitragen. Die Beschaffungs- und Vertragspolitik von Rakita unterstützt und fördert die Auswahl serbischer Lieferanten und Auftragnehmer im Rahmen der wettbewerblichen Ausschreibungs- und Vergabeverfahren. Infrage kommen Unternehmen, die sowohl kommerziell als auch technisch wettbewerbsfähig sind und die Unternehmensstandards einhalten können.

Darüber hinaus wird Rakita während der Nutzungsdauer allein für Serbien mehr als eine Milliarde US-Dollar für Betriebsausgaben wie Gehälter, Versorgungsleistungen, Material, Wartung usw. zahlen.

Was wird mit RTB Bor passieren?

Brnabic gab bekannt, dass die Ausschreibung für einen strategischen Partner für RTB Bor im Juni beginnen wird. Sie erwarte einen starken Wettbewerb und glaube, dass RTB Bor nach der Auswahl des strategischen Partners stärker und stabiler sein werde.

- Derzeit trägt RTB mit 0,8% pro Jahr zu unserem BIP und unserer Wirtschaft bei, und wenn wir das richtig machen, erwarte ich ein zusätzliches Prozent. Insgesamt also 1,8%, was für die wirtschaftliche Entwicklung Serbiens sehr wichtig ist - sagte Brnabic.

Sie sagte, sie erwarte, dass der strategische Partner 2018 ausgewählt wird, wonach RTB Bor "ein stärkerer Komplex sein wird, in der Lage, unsere Bedürfnisse nach einer dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung besser und effizienter zu erfüllen", genauso wie beim Stahlwerk in Smederevo.

Die Premierministerin sagte, dass keiner der 5.000 Arbeiter bei RTB Bor entlassen werden soll.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER