Quelle: eKapija | Samstag, 17.01.2009.| 16:47
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Erstes "Lesnina Showroom" in Belgrad eröffnet

Aleksandar Rakonjac

In Belgrad wurde am 17. Januar das erste Kaufhaus des slowenischen Möbelherstellers "Lesnina" in Belgrad eröffnet. Der führende Hersteller in Südosteuropa startet dadurch einen neuen Investitionszyklus im Wert von fast 100 Mio. Euro, der Eröffnung von ähnlichen Möbelsalons (bis 30000 m2) in allen größeren Städten in Serbien vorsieht.

"Lesnina showroom" befindet sich in der Straße Glavna ulica N. 25 in Zemun, im ehemaligen Kaufhaus "Zvezda". Auf einer Fläche von fast 750 m2 bietet das Unternehmen "Aleksandro" fast das ganze Sortiment von "Lesnina": Möbel für Küchen, Ess-, Kinder- und Schlafzimmer, Garnituren, Regale und Vitrinen für Wohnräume, Schränke und Büromöbel. Mit 20 Mitarbeitern in diesem Möbelsalon beschäftigt "Aleksandro" insgesamt 208 Arbeiter.

Der Salon in Zemun stellt ein Test-Showroom dar, erklärt Mirko Rakonjac, einer der Gründer des Unternehmens "Aleksandro", in dem man vor der Eröffnung eines großen Einkaufszentrums in Belgrad (30 000 m2) Wünschen und Forderungen der Verbraucher beobachten und analysieren will.

Das Unternehmen soll bald den Kaufvertrag für den Bauplatz unterzeichnen, gab Rakonjac bekannt. In die Errichtung und Ausstattung des großen Einkaufssalons in Belgrad sollen 40 - 50 Mio. Euro investiert werden.

Das Unternehmen "Aleksandro", entstanden durch strategischen Zusammenschluss der Unternehmen "TRA Duga" aus Sombor und "Lesnina" aus Ljubljana, gewährt einen Rabatt von 10% auf das ganze Sortiment von "Lesnina" vom 17. bis 31. Januar im Showroom in Zemun an.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.