Quelle: Beta | Dienstag, 29.05.2018.| 23:50
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbische Wettbewerbshüter bereiten Änderungen des Gesetzes zum Schutz des Wettbewerbs vor

Illustration
Illustration (FotoPORTRAIT IMAGES ASIA BY NONWARIT/shutterstock.com)

Der Präsident der Wettbewerbsbehörde der Republik Serbien, Miloje Obradovic, gab am Dienstag (29. Mai 2018) bekannt, dass sie die Änderungen und Ergänzungen des Gesetzes zum Schutz des Wettbewerbs vorbereiten, um die Vorschriften in diesem Bereich zu verbessern und in Einklang mit den europäischen zu bringen.

Auf einer Konferenz, auf der Ergebnisse einer Analyse des Einzeilhandelssektors in Serbien präsentiert wruden, erklärte er, dass die Verbesserungen in erster Linie für den Teil des Gesetzes vorgesehen sind, der sich auf das Verwaltungsverfahren und die Arbeit der Gerichte bezieht.

Das Zentrum für Wettbewerbsschutz für Westbalkan würde sich nicht in Serbien befinden, "wenn die Europäische Kommission die Arbeit der serbischen Wettbewerbshüter negativ benotet hätte", so Obradovic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER