Quelle: eKapija | Mittwoch, 23.05.2018.| 20:13
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbien und Dubai Port World wollen einen Hafen im Wert von 200 Mio. EUR bauen - Mögliche Standorte Belgrad, Novi Sad, Smederevo

Illustration
Illustration (FotoPeterVrabel/shutterstock.com)


Die stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Bau, Verkehr und Infrastruktur, Zorana Mihajlovic und der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens Dubai Port World, Sultan Ahmed bin Sulayem unterzeichneten heute ein Memorandum of Understanding und Zusammenarbeit am Projekt zur Entwicklung von Binnenhäfen in Serbien zwischen der Regierung Serbiens und dem Unternehmen aus den VAE.

Nach 40 Jahre wird der serbische Staat erneut in den Bau von Binnenhäfen investieren, gab Mihajlovic bekannt und kündigte Investitionen im Wert über 200 Mio. EUR an.

Das Unternehmen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten könnte schon im nächsten Jahr mit dem Bau eines neuen Hafens in Serbien beginnen, unterstrich sie. Die Machbarkeitsstudie soll zeigen, ob diese Investition in Novi Sad, Smederevo oder Belgrad realisiert wird.

Dubai Port World betreibt 78 Hafen- und Containerterminals in 40 Ländern weltweit und sein Jahresumsatz übertrifft 4 Mrd. EUR.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER