Quelle: Beta | Donnerstag, 17.05.2018.| 22:33

Exporte von RTB Bor um ein Drittel besser in den ersten vier Monaten 2018

(FotoLjubiša Aleksić/RTB Bor)
Seit dem Anfang des Jahres führte die Kupferholding RTB Bor 9.435 t Kupfer in das Ausland aus, was ihr, gemeinsam mit anderen Produkten, um 34% höhere Exportergebnisse als im Vergleichszeitraum 2017 gesichert hat.

- Engländer haben alle Mengen von Silber, Platin und Palladium gekauft, wir haben nach Polen alle Mengen von Selen und Kupferkalkbrühe exportiert. Kupfer aus Bor wurde in Deutschland, der Türkei, Kroatien und Bulgarien verkauft - heißt es in der Mittelung des Unternehmens unterzeichnet von G.Toncev Vasilic.

Die Devisenzuflüsse aus dem Verkauf von Kupfer, Silber, Platin, Palladium, Selen, Schwefelsäure und Kupferkalkbrühe erreichten 80,2 Mio. USD in den ersten vier Monaten.

Vom Januar bis April verkaufte RTB Bor neben seinem Basisprodukt - Kupfer auch sechs tausend Tonnen Schwefelsäure, eineinhalb Tonne Silber, 430 t Kupferkalkbrühe, 11,7 t Selen, 13,2 kg Palladium und eineinhalb Kilo Platin auf dem internationalen Markt.

An inländische Unternehmen, Sevojno und Pometon, lieferte RTB seit dem Anfang des Jahres Kupfer im Wert von 12,4 Mio. USD. Nach der Verarbeitung in diesen Unternehmen wurde Kupfer aus Bor in Form von Draht, Bleck, Bändern oder Pulver in das Ausland ausgeführt.

Die Einnahmen aus Kupferverkäufen im April beliefen sich auf 13,1 Mio. USD. Durch den Verkauf von Palladium, Selen, Schwefelsäure und Kupferkalkbrühe verdiente die Holding zusätzliche 723.000 USD und realisierte Exporte im Wert von 13,8 Mio. USD. Produkte von RTB Bor wurden im April in Polen, Deutschland, der Türkei, Kroatien, Italien, Bulgarien und Rumänien verkauft.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.