Quelle: eKapija | Montag, 07.05.2018.| 14:39
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Chinesische Unternehmen interessiert an Produktion von Hightechgeräten in Mali Zvornik

(Fotocrystal51/shutterstock.com)
Vertreter von zwei Produktionsfirmen aus Hangzhou, China, besuchten am Donnerstag, 3. Mai 2018, die Gemeinde Mali Zvornik, wo sie die Herstellung von High-Tech-Geräten aufnehmen wollen.

Es handelt sich um die Unternehmen HZ-Timing und Si Chang Electronic, die Sicherheitssysteme zur Verhinderung des Diebstahls von Artikeln in Gechäften, technische Schutzsysteme für Gebäude, Arbeitszeiterfassungssysteme und ähnliche Produkte herstellen.

Geschäftsleute aus China waren Gäste des Bürgermeisters von Mali Zvornik, Zoran Jevtic, des Präsidenten der Gemeindeversammlung, Radovan Tadic, und des stellvertretenden Bürgermeisters, Milos Radojcic. Jevtic stellte den Gästen die Gemeinde und ihre wirtschaftlichen Möglichkeiten vor. Danach unternahmen sie alle eine Tour durch das Gewerbegebiet in Donje Naselje, wo potentielle Investoren eine Fabrik bauen könnten.

Jevtic informierte die Geschäftsleute aus China über die von der Gemeinde bereitgestellten Anreize für Investoren, die von der Anzahl der neuen Arbeitsplätze abhängen, und sagte, dass die Beschäftigung von mehr als 200 Arbeitnehmern den Investor von Umweltschutz- und Gemeindegebühren für die Anzeige von Firmennamen befreit. Investoren bekommen zugleich Bauland zu sehr günstigen Bedingungen, gegen eine symbolische Entschädigung von 1 Dinar, sowie das Recht auf Subventionen von etwa 2.000 EUR für jeden neuen Mitarbeiter, wie auf der Website der Gemeinde heißt.

Die Gäste aus China, die mit bestimmten Unternehmen in Serbien und namhaften Weltunternehmen wie Telenor, Bosch und MTS bereits erfolgreich zusammenarbeiten, wollten auch etwas über die demographische Struktur in Mali Zvornik in Bezug auf Alter, Bildung, Anzahl der arbeitslosen Bewohner, Anteil potenzieller weiblicher Arbeitskräfte, das Durchschnittsgehalt und dominierende Tätigkeiten erfahren.

In seiner Medienmitteilung sagte der Vertreter von HZ - Timing Richard Wang, sein Unternehmen sei sehr daran interessiert, in Mali Zvornik zu investieren, wo es etwa 200 Arbeiter, hauptsächlich Frauen, einstellen würde, weil die Herstellung bestimmter Elemente von Hand große Präzision und Hingabe erfordert. Zusätzlich zu den Arbeitnehmern mit weiterführenden Schulen, sagte er, würde das Unternehmen auch Mitarbeiter mit höherer Ausbildung einstellen, und alle Angestellten sollen in ihren Jobs erfinderisch und kreativ sein.

Wie sie sagten, besuchen sie Serbien zum zweiten Mal, im Rahmen der Zusammenarbeit mit der serbischen Firma Jonik und der Handelskammer von Belgrad, deren Vertreter auch Mali Zvornik besucht haben, fügte man auf der Website der Gemeinde hinzu.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.