Quelle: Tanjug | Mittwoch, 02.05.2018.| 23:30
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

T-Mobile kauft Sprint für 26 Mrd. USD

Illustration
Illustration (FotoDisobeyArt/shutterstock.com)


Die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US hat den kleineren Rivalen Sprint für 26 Milliarden Dollar gekauft.

Es sei eine verbindliche Vereinbarung abgeschlossen worden, "um die beiden Gesellschaften zu einem größeren Unternehmen zusammen zu führen", teilte die Deutsche Telekom Börsen-Chart zeigen am Sonntagabend mit.

Der Zusammenschluss sei über einen Aktientausch geplant. Bargeld soll demnach nicht fließen. Es ist der dritte Fusionsanlauf. Erst im November waren die Verhandlungen an Unstimmigkeiten über die späteren Machtverhältnisse gescheitert. Schon damals hatte Telekom-Chef Timotheus Höttges angedeutet, dass die Türen nicht verschlossen sind.

Zusammen werden T-Mobile US und Sprint den bisherigen Platzhirschen Verizon und AT&T deutlich mehr Konkurrenz bereiten und in etwa auf Augenhöhe liegen.

Die US-Wettbewerbsbehörden muss sehr genau prüfen, ob sie grünes Licht für den Deal geben, bei dem letztlich ein Konzern mit einem Marktwert von 150 Milliarden Dollar und 240.000 Mitarbeitern weltweit entsteht.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER