Quelle: eKapija | Donnerstag, 03.05.2018.| 10:02

Serbien veranstaltet zum zweiten Mal internationale FinTech-Konferenz xCEEd 2018

Illustration (FotoPressmaster/shutterstock.com)


Die zweite internationale Konferenz über die digitale Transformation des Sektors der Finanzdienstleistungen xCEEd 2018 findet am 22. und 23. Mai in Belgrad statt. xCEEd 2018 wird sich auf die praktische Umsetzung von Finanztechnologien in Mittel- und Osteuropa konzentrieren.

Der Veranstalter, die Firma Paneleven, wird in Zusammenarbeit mit dem Ministerium fšr Außenhandel (Department of International Trade/DIT) Großbritanniens und der britischen Handelskammer für innovative Zahlungssysteme (Emerging Payments Association/EPA) einige der einflussreichsten globalen Finanzgiganten und Veränderer auf dem globalen Finanzmarkt begrüßen.

Die Europäische Kommission ist ein weiterer Partner der Konferenz und Gastgeber auf der RegTech- und Blockchain-Podiumdiskussionen zusammen mit nationalen Banken aus Mittel- und Osteuropa (CEE) und aus dem westlichen Balkan. Die wichtigsten Innovatoren und Führungskräfte der FinTech-Branche aus 11 Ländern werden ihre Erfahrungen und Ergebnisse auf der Konferenz vorstellen.

Die xCEEd 2018 Konferenz ist die erste Veranstaltung der Welt mit einer eigenen Kryptowährung xCEEdium, die die Teilnehmer in einem speziell gestalteten GiftShop nutzen können. Das Konzept der finanziellen Transaktionen für natürliche Personen in der Zukunft, "Filiale der Zukunft", wird durch die Augmented Reality (AR) -Technologie präsentiert, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.