Quelle: Danas | Montag, 16.04.2018.| 00:30
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Ausstellung "Belgrad unter Belgrad" ab 17. April auf Kalemegdan

Kalemegdan (Fotoshutterstock)


Die Fotoshow "Belgrad unter Belgrad" wird am 17. April um 12 Uhr an der Sava-Promenade auf dem Kalemegdan eröffnet.

Die Autoren der Ausstellung, Zoran Nikolic und Vidoje Golubovic, werden interessierte Besucher auf eine Tour durch die Belgrader Festung führen.

Die Show basiert auf dem gleichnamigen Buch, das der Verlag Sluzbeni Glasnk neunmal und Laguna sechs Mal veröffentlicht haben. Ein Team unter der Leitung von Golubovic und Nikolic betrat viele alte, vergessene Orte, sowie einige neue, die als geheimnisumwoben die Besucher anziehen.

Sie wiesen darauf hin, dass der römische Brunnen sie an längst vergangene Zeiten erinnere.

- Ein Zwilling dieser Struktur, also ein Brunnen, wurde auf der unteren Plattform der Bahnstation "Vukov spomenik" entdeckt. Die Höhlen von Tasmajdan sind heute eine der interessantesten unterirdischen Stadtstrukturen, während die Zemun-Verliese eine Art unterirdisches Ornament darstellen. Das große Schießpulverlager und die Weinkeller in der Karadjordjeva Straße sind eine großartige Zeitmaschine, die weit in die Vergangenheit zurückreicht - glaubt das Team.

Ziel der Ausstellung ist es, die Vergangenheit, die Spuren in der Geschichte der Stadt hinterlassen hat, den Bewohnern von Belgrad, Besuchern und Touristen näher zu bringen. Die Ausstellung wird vom öffentlichen Unternehmen "Beogradska tvrdjava" realisiert, als Teil des Programms Tage von Belgrad.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.