Quelle: eKapija | Mittwoch, 28.03.2018.| 15:40
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

BRNABIC: Sitz der Transportgemeinschaft in Belgrad eine Anerkennung für Serbien

Ana Brnabic
Ana Brnabic

Die serbische Premierministerin Ana Brnabic hat in einem Gespräch mit der EU-Kommissarin für Verkehr, Violeta Bulc, darauf hingewiesen, dass die Entscheidung, Belgrad zum Sitz der Transportgemeinschaft von Westbalkan zu machen, eine große Anerkennung der Bemühungen Serbiens sei.

Wie auf der Website der serbischen Regierung erwähnt, betonte Brnabic, dass die Entscheidung, Belgrad zum Sitz der Verkehrsgemeinschaft zu machen, ein wichtiger Schritt zur Umsetzung des auf dem Westbalkan-Gipfel in Triest unterzeichneten Verkehrsvertrags sei. Die Tatsache, dass die Entscheidung von allen Vertretern der Region und der Europäischen Union unterstützt wurde, war ebenfalls von großer Bedeutung.

- Kommissarin Bulc erklärte, dass die Verkehrsgemeinschaft ein formeller Rahmen sei, in dem sich die westlichen Balkanländer gemeinsamen Projekten widmen und Finanzmechanismen der Europäischen Union nutzen könnten - teilte die Regierung mit.

Laut Violeta Bulc sei ihre Gründung eine Chance für die Schaffung eines einheitlichen Transportmarktes für alle Länder des westlichen Balkans, und infrastrukturelle Verbindungen seien ein Weg zu einer schnelleren wirtschaftlichen Entwicklung Serbiens und der gesamten Region.

Bulc betonte auch, dass das Abkommen über die Gründung der Verkehrsgemeinschaft die Umsetzung des gemeinschaftlichen Besitzstandes im Bereich Verkehr, eine Vereinfachung der Verwaltungsformalitäten und eine Grundlage für die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur beinhalte.

Brnabic wies darauf hin, dass Serbien der regionalen Zusammenarbeit und der wirtschaftlichen Anbindung des Westbalkans, in dessen Rahmn die Gründung der Verkehrsgemeinschaft große Bedeutung hat, weiterhin große Bedeutung beimisst und sich erneut für die Unterstützung des Sitzes in Belgrad bedankt.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER