Quelle: Beta | Donnerstag, 27.11.2008.| 14:42
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"Sirogojno Company" investiert eine Mio. Euro in eine Anlage zur Verarbeitung von Obst

(Fotob)

Das Unternehmen "Sirogojno Company" nahm heute (27. November 2008) den Bau einer Anlage zur Verarbeitung von Obst im Wert von 1 Mio. Euro auf.

Auf einer Fläche von 1.000 m2 lassen sich täglich rund vier Tonnen Himbeeren, Heidelbeeren, Äpfel, Johannis- und Brombeeren durch Infusionsmethode bzw. durch Trocknen mit Kälte verarbeiten, erklärte der Inhaber des Unternehmens, Rado Ljubojević, anlässlich der Grundsteinlegung.

- Durch diese Investition schaffen wir neue Arbeitsplätze und tragen zur wirtschaftlichen Entwicklung des ganzen Gebiets. Unsere Erzeugnisse sind vorwiegend für den Export - erklärte er.

Wenn die Wetterbedingungen erlauben, kann die Anlage in Rupeljevo im Februar oder März 2009 in Betrieb genommen werden.

Die Ausstattung wurde in Serbien, den USA und Mexiko erworben.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.