Quelle: Beta | Donnerstag, 27.11.2008.| 10:57
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"Tigar" weiterhin gelistet im "Prime Market" der Belgrader Börse

(Fotob)

Die Kommission für Kotierung der Belgrader Börse stellte fest, dass das Unternehmen "Tigar" die Liquiditätsforderungen für den "Prime Market" innerhalb der festgesetzten Frist erfüllt hat.

In Hinsicht auf den durchschnittlichen Umsatz von 507.007 Dinar und 5.197 Transaktionen pro Tag vom 27. Mai bis 26. November erreichen Aktien von "Tigar" das erforderte Niveau der Marktliquidität, beschloss die Kommission.

Aktien des Autoreifenherstellers aus Pirot sollen weiterhin am "Prime Market" der Belgrader Börse gehandelt werden, gemeinsam mit Aktien der Belgrader Holdinggesellschaft "Energoprojekt" und "Sojaprotein" aus Bečej.

Die Kommission für Kotierung forderte "Tigar" auf, das Niveau der Marktliquidität, vorgesehen in der Listing-Regelung der Börse für Aktien am "Prime Market", spätestens bis 26. November zu erreichen.

Die Listing-Regelung der Börse verlangt einen Umsatz von mindestens 500.000 Dinar und mehr als fünf Transaktionen pro Tag.

Betrachtet werden die Entwicklungen innerhalb von sechs Monaten, vor dem Ablauf der Frist für die Erfüllung der beschriebenen Voraussetzungen.

Hätte "Tigar" die Liquiditätsforderung nicht erfüllt, wären seine Aktien am "Standard Market" der Belgrader Börse gehandelt worden, wie die Aktien des Unternehmens "Alfa plam".

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.