Quelle: eKapija | Freitag, 16.03.2018.| 02:41
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

(NOMINATION FÜR DEN PREIS AUREA 2018): Algo Tehnology - Produkte auf Basis von extrahierten Braunalgen

Das Unternehmen Algo Tehnology mit Sitz in Topola hat ein neues Extraktionsverfahren für Knotentang (Ascophillum nodosum), eine Art der Braunalgen ohne Verwendung von großen Mengen an Energie und teurer chemischer Prozesse entwickelt.

Grundsätzlich handelt es sich um einen ökologischen Extraktionsprozess, der sich von bekannten Verfahren in der Welt unterscheidet und für die Herstellung von Präparaten, welche die Anwendung in der Landwirtschaft als Biostimulanzien und Fermenter, im Umweltschutz als Fermenter zur Verbesserung der Wasserqualität, Sanierung von Deponien und Feuerlöschung finden.

Die Technologie wurde mehrere Jahre entwickelt, das Unternehmen wurde 2016 offziell gegründet, und 2017 war sein erstes Jahr auf dem Markt.

Das Werk in Pranjani bei Cacak hat eine Kapazität von 5 Tonnen pro Stunde. Im vergangenen Jahr wurden Produkte im Wert von 200.000 EUR auf dem serbischen Markt verkauft. In diesem Jahr erwartet Algo Tehnology dieses Ergebnis mindestens zu verdoppeln. Kleinere Mengen, auf Probeebene, wurden nach Mazedonien, Bulgarien, China, Russland und in den Iran exportiert.

Im Januar 2018 wurde eine Firma in Mazedonien eröffnent und die Exporte nach China vereinbart, die bis Mai dieses Jahres sarten sollen.

Ungefähr 1,2 Mio. EUR wurden in die Entwicklung, Produktion und eine Entwicklungslabor investiert. Das Unternehmen erwartet, dass sich die Investition in 5-6 Jahren lohnen wird.

INNOVATION

(FotoESB Professional/shutterstock.com)

Der Knotentang hat seinen Lebensraum in Ozeanen, an Stellen, an denen heiße und kalte Meeresströmungen aufeinanderprallen. Er kommt entlang des gesamten Golfstroms, aber auch um Neuseeland und Australien vor und lässt sich nicht unter künstlichen Bedingungen herstellen. Algo Tehnology importiert ihn als Rohstoff aus Irland und Norwegen von direkten Herstellern.

Der braune Seetang hat eine sehr breite Anwendung, mit einer fast unerschöpflichen Rohstoffbasis - in der Kosmetik, Pharmazie, Landwirtschaft, Lebensmittelindustrie, aber der Prozess der Extraktion ist sehr komplex. In der Welt werden hauptsächlich anorganische Lösungsmittel verwendet, am häufigsten Benzol, das extrem krebserregend ist, so dass die hergestellten Produkte ein großes Preisproblem haben, da das Verfahren zur Rückgewinnung von anorganischem Lösungsmittel nach der Extraktion extrem teuer ist.

Der Vorteil des von Algo Tehnology entwickelten Produktionsprozesses besteht darin, dass zu Beginn keine Verunreinigungen vorhanden sind, die zu einem späteren Zeitpunkt überwunden werden sollten. Das Extraktionsprinzip ist grundsätzlich ökologisch und wird mit Wellen verschiedener Frequenzen ohne thermische Verarbeitung durchgeführt, wodurch die Zusammensetzung des Rohmaterials vollständig erhalten bleibt, dh alle aktiven und nahrhaften Substanzen von Braunalgen bleiben erhalten.

Der Extraktionsprozess ist das Ergebnis der mehrjährigen Forschung (seit 2010), die vom anfänglichen Interesse eines der Gründer von Algo Tehnology für die Extraktion von aromatischen Heilkräutern ausging. Die Technologie wurde vollständig von den beiden Gründern des Unternehmens entwickelt, während die verbleibenden zwei Partner des Projekts die Investition finanzierten. In Hinsicht darauf, dass es sich um eine neue Technologie handelt, haben sie die die Ausrüstung, die für die Produktion notwendig ist, selbst entworfen und sie von einheimischen Herstellern von Maschinen und Vorrichtungen für die Milch- und Fleischindustrie bestellt.

Die Fertigungslinie befindet sich in der Fabrik in Pranjani in der Nähe von Cacak, wo sie unter kontrollierten Bedingungen berieben wird. Sie ist bis zu 90% automatisiert, was den Arbeitsaufwand reduziert und den menschlichen Faktor vermeidet.

Obwohl Produkte auf Basis von Knotentang eine breite Anwendung weltweit finden, haben sie sich zunächst in der Landwirtschaft, in allen Sektoren - Obst-, Gemüse- und Getreidebau - bewährt. Präparate wie natürliche Biostimulanzien, die durch Algenextraktion gewonnen werden, gab es bisher nicht in unserem Markt und sie waren in der Düngemittelverordnung nicht registriert. Algo Technologies musste deshalb den Wert dieses Erzeugnisses beim Landinstitut und Institut für Getreidebau nachweisen. Der Registrierungsprozess wurde im September 2016 abgeschlossen, seit Oktober wurde ein Produktions- und Entwicklungslabor eingerichtet, 2017 war es das erste Jahr auf dem Markt.

Derzeit gibt es 5 Produkte im Angebot: 3 für die Landwirtschaft und 2 für den Umweltschutz, der das zweitwichtigste Anwendungsgebiet darstellt. Der wichtigste Wirkstoff im Knotentang für die Anwendung in der Landwirtschaft sind Polysaccharide, d.h. höhere Zucker, deren spezifische Kette die Mikrobiologie und Bakterien, die nicht pathogen sind, positiv beeinflusst. Die Biostimulatoren AlgoAlfa, AlgoFagus und AlgoPsan werden in Pflanzen aller Art (im Garten-, Obst-, Gemüsebau...) eingesetzt, abhängig von der vegetativen Phase der Entwicklung. Sie sind völlig natürlich, ohne Nebenwirkungen und können die Abwehrmechanismen der Pflanzen erheblich erhöhen. Algo Composer ist ein Produkt für den Einsatz in Landwirtschaftsbetrieben zur Behandlung von Gülle und zur Sanierung von Klärgruben, während Algo Preor zur Beschleunigung und Stabilisierung des Fermentationsprozesses von Ernterückständen in den Feldern eingesetzt wird.

Im Laufe des Jahres 2017 wurden zahlreiche Experimente mit diesen Fermentern im Bereich des Umweltschutzes - für die Verbesserung der Wasserqualität, Sanierung von Deponien und als Feuerlöschmittel durchgeführt. Eine breitere Anwendung solcher Produkte ist aber in vielen Segmenten durch die fehlende Gesetzgebung verhindert. Ein Teil dieser Experimente wurde in Zusammenarbeit mit der Agentur für Umweltschutz bzw. mit dem Ministerium für Umweltschutz durchgeführt, das mit der Tätigkeit der Firma vertraut ist und von dem sie positive Signale erhalten hat.

Laut Algo Tehnology werden braune Meeresalgenprodukte auf dem Gebiet der Ökologie nirgendwo auf der Welt verwendet, daher ist eine Regulierung in diesem Bereich extrem wichtig, um angemessene Referenzen für den Eintritt in den Weltmarkt zu erhalten, wo sie momentan keine Konkurrenz haben.

GESELLSCHAFTLICHER NUTZEN

Das von Algo Tehnology entwickelte Extraktionsverfahren für den Knotentang garantiert die höhere Qualität des Fertigprodukts, da der Prozess weder viel Energie noch teure chemische Verfahren verlangt, und alle aktiven und Nährstoffe behalten werden.

Produkte, die durch die Extraktion von Braunalgen gewonnen werden, sind natürliche Biostimulatoren, die enzymatische Prozesse in Pflanzen aktivieren, die Prozesse der Synthese verbessern und Pflanzen ermöglichen, biotische (Viren, Insekten, verschiedene Pflanzenkrankheiten) und abiotische Belastungen (Folgen von Hagel, erhöhter Frostbeständigkeit, UV-Strahlung oder Brennen, Dürre) zu überwinden. Die natürlich ausgewogene Beziehung zwischen Mikro- und Makroelementen, natürlichen Hormonen und einer großen Menge an Polysacchariden, die in Algen vorhanden sind, sorgt für eine hohe Wirksamkeit der Produktion und die Ergebnisse sind seit mehreren Tagen sichtbar. Regelmäßiger Gebrauch hilft, ein natürliches Immunsystem der Pflanzen aufzubauen, und Produkte können in der organischen und traditionellen Produktion, sowie auf allen landwirtschaftlichen Kulturen verwendet werden.

Einige Ergebnisse zeigen zum Beispiel, dass bei der Verwendung in Obstgärten während des letzten Winters, der extrem kalt war, die Pflanzen bei Temperaturen von -5 ° C nicht erfroren sind. Auch Weizen, der im Januar 2017 erfroren ist, hat sich nach der Behandlung mit Produkten auf Basis von Knotentang in nur zwei Wochen erholt.

Durch ihre Anwendung wird auch der Bedarf an Pestiziden und Schutzmitteln reduziert. Auf Apfelplantagen konventioneller Produktion, die rund 30 Mal im Jahr behandelt werden, konnten man diese Anzahl dank der Technologie von Algo Technology auf 10-12 reduzieren. Landwirten wird auf diese Weise viel Geld erspart. Produkte auf Basis dieser Algen entsprechen der Zero-Zero-Technologie der Obst- und Gemüseproduktion.

Die Verwendung von Fermentern in der Landwirtschaft ermöglicht die Beseitigung des Mistproblems durch beschleunigte Zersetzung und Beseitigung von unangenehmen Gerüchen und Vorbereitung für die Einleitung in den Boden als organischer Dünger, wodurch Pflanzen mit leicht zugänglichen Elementen versorgt werden.

Ökologie, Sanierung von offenen Wasserläufen und Kanälen durch Verbesserung der Wasserqualität, Reduzierung von organischen Schlämmen am Boden und Erhöhung anderer notwendiger Werte in Bewässerungs- und Entwässerungskanälen, Seen, geschlossenen Wasserläufen und städtischen Kläranlagen, wo der bioaktive Schlamm als Nebenprodukt reduziert wird, sind noch einige Einsatzgebiete von Fermentern auf Basis von Braunalgen.

Während des letzten Jahres wurde in Zusammenarbeit mit der Umweltschutzbehörde (Ministerium für Ökologie) auf den Kanälen in Kotez, die für die Entwässerung genutzt werden und sich aufgrund der Einleitung von Abwasser in einem schlechtem Zustand befinden, ein Versuch durchgeführt. Die externe Kontrolle hat das Wasser getestet und eine offizielle Bestätigung dafür gegeben, dass durch Verwendung dieser Präparaten der unangenehmn Geruch innerhalb von 2-3 Tagen drastisch reduziert und die Wasserqualität verbessert wurde.

Das Präparat wurde auch auf Deponien getestet, um die abgelagerten organischen Substanzen zu zersetzen und den unangenehmen Geruch - Ammoniak - zu reduzieren. Als letztes Jahr auf der Vinca-Deponie ein Feuer ausbrach, beschlossen sie, es beim Löschen des Feuers zu testem, weil sie wussten, dass das Produkt für diesen Zweck geeignet war. Algen haben tatsächlich die Fähigkeit, Sauerstoff, Ammoniak und Methan, Mercaptan (leicht entflammbar) an der Oberfläche zu binden, um sie so zu verdünnen, dass sie die Fähigkeit verlieren, erneut auf Feuer oder unangenehme Gerüche zu verursachen. Der Brand wurde innerhalb von 4 Tagen erlöscht.

Als Löschmittel wurde der Fermenter auch bei Waldbränden eingesetzt. Die Vorbereitung nach der Waldbrandbekämpfung wird zum Düngemittel für Pflanzen, während auf Deponien zur Zersetzung von organischen Stoffen kommt, da das Produkt auf Bakterien wirkt und deren Zersetzung beschleunigt, insbesondere von Krankheitserregern.

FINANZIELLES POTENZIAL

(FotoTony Stock/shutterstock.com)

Die Produkte von Algo Tehnlogy auf der Basis von Knotentang zeichnen sich durch die geringen Kosten der Anwendung und die rechtzeitige schnelle und nachhaltige Wirkung aus, die durch das ökologische Technologieprofil garantiert wird. In Europa gibt es 7 andere Hersteller, mit ähnlichen Produkten im Angebot, aber sie sind wesentlich teurer, was eines der Anzeichen dafür ist, wie die Extraktion funktioniert. Durch innovative Lösungen ist es Algo Tehnology gelungen, den Prozess zu vereinfachen und damit die Preise für Fertigprodukte um 30 bis 40%im Vergleich zu anderen Herstellern zu senken.

Das Projekt zeigt somit eine große Wettbewerbsfähigkeit gegenüber herkömmlichen Lösungsansätzen. Darüber hinaus sind in vielen Segmenten, die Algo Tehnology erobert hat, keine praktischen Lösungen verfügbar (z. B. Sanierung von Gülle, Bewässerungskanälen usw.).

2017 war das erste Jahr für das Unternehmen auf dem Markt. Die Produktion hatte einen Wert von 200.000 Euro erreicht, während für dieses Jahr ein Umsatz zwischen 500.000 und 700.000 Euro geplant ist, wenn es um den serbischen Markt geht.

Als Dünger haben Biostimulatoren auf der Basis von Braunalgen in der Landwirtschaft Anwendung gefunden - in Obstplantagen, bei Zucker- und Wassermelonen, Weintrauben, aber auch auf Plantagen mit Paprika und in der Tabakproduktion. Fermenter, die für die Ökologie verwendet werden, werden auf Schweine- und Rinderfarmen der führenden landwirtschaftlichen Produzenten, wie PKB, Fleischindustrie Matijević wie auch bei der Klärgrubensanierung (in Serbien etwa 85% des kommunalen Wassers auf dem Niveau der Klärgrube) verwendet.

Die Präparate werden in Landwirtschaftsapotheken, im Direktvertrieb, über Verbände verkauft. Der Hersteller arbeitet unter anderem mit dem Cluster der Bio-Produzenten in der Vojvodina zusammen, dem mehr als 500 Mitglieder angehören.

Im Laufe des Jahres 2017 hatten sie auch bemerkenswerte Leistungen auf internationalen Messen, so dass kleinere Mengen auf Probeebene in das Gebiet von Mazedonien, Bulgarien, China, Russland und Iran exportiert wurden.

Im Januar 2018 wurde ein Unternehmen in Mazedonien gegründet, wo bereits Vorabvereinbarungen mit Tabakproduzenten und Winzern getroffen wurden.

Während des letzten Jahres führten sie einen Versuch in der Nähe von Shanghai durch, wo Bauer aufgrund des hohen Ph-Wertes des Bodens niedrige Erträge hatten und nach Anwendung der Algo-Technologie die Ergebnisse um das 2,5-fache verbessert haben. Mit Dafeng Harbour aus China wurde danach ein Vertrag unterzeichnet und die Exporte sollen bis Mai gestartet werden (ca. 20 Tonnen pro Tag).

Das Unternehmen hatte auch eine bemerkenswerte Teilnahme am Investitionsforum in Xian 2017, nach dem ihm die Türen für die Teilnahme an staatlichen ökologischen Projekten offen stehen, wie z.B. New City Konzept Xian - neue Modelle der Städte der Zukunft, wo Ökologie, Energie und Lebensmittelproduktion nachhaltig sind.

Bisher hat Algo Tehnology bei der Entwicklung und Herstellung von Präparaten, die durch Extrahieren von Braunalgen gewonnen wurden, rund 1,2 Millionen Euro eigener Mittel investiert, und das Unternehmen rechnet damit, dass sich die Investition in 5-6 Jahren lonen wird.

Sie haben die Extraktionstechnologie vollständig beherrscht und die Möglichkeiten ihrer Anwendung sind weiter enorm, was neue Perspektiven für die Entwicklung des Unternehmens eröffnet. Sie haben auch ein eigenes Entwicklungslabor, in dem ständig Analysen und Umfragen durchgeführt werden. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 6 Mitarbeiter, wobei gelegentlich so viele Mitarbeiter beschäftigt sind.

Wenn Produkte, die auf extrahierten braunen Algen basieren, Ihr Favorit für die Investition des Jahres ist, können Sie ihre Stimme auf der offiziellen Website der Preisvergabe Aurea abgeben.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.