Quelle: eKapija | Montag, 12.03.2018.| 11:37

Unternehmen UM-ING plant Ausbau der Kapazitäten in Zrenjanin

Abbildung (Fototravelview/shutterstock.com)
Das in Zrenjanin ansässige Familienunternehmen UM-ING (Umicevic inzenjerning) will seine Produktionskapazitäten im Gewerbegebiet Bagljas, neben der bestehenden Produktionshalle, ausbauen.

UM-ING hat Vertreter der kommunalen Verwaltung bereits über seine Absicht informiert, einen nebenliegenden Grundstück im Gewerbegebiet für den Bau einer neuen Produktionshalle zu kaufen.

Das 2005 gegründete Unternehmen hat 2009 mit seinem angesehenen deutschen Partner das Unternehmen Petkus Balkan gegründet, das in derselben Halle von UM-ING tätig ist, berichtet das Portal Zrenjaninski.

- Petkus Balkan ist auf die Herstellung von Ausrüstung für Getreidesilos, von Tierfutterfabriken, Trockenanlagen für Getreide, Maschinen und Ausrüstung für die Behandlung von Getreide spezialisiert. Petkus Balkan bietet verschiedene Dienstleistungen, von der Erstellung von Vorentwürfen und Plänen, bis zum Bau von Silos nach dem Modell "schlüsselfertig" - sagt Borislav Umicevic, Gründer von UM-ING.

Er erinnert daran, dass im Vorjahr noch eine Tochtergesellschaft, Petkus process control, für Ingenieuerdienstleistungen und technische Unterstützung und Beratung gegründet worden sei.

- Das Unternehmen ist auf die Herstellung von Schaltschränken, Planung, Steuerung und Softwares für die Kontrolle der von uns hergestellten Anlagen spezialisiert - sagt Umicevic und unterstreicht, dass sowohl UM-ING als auch Petkus am in- und ausländischen Markt tätig seien.

Petkus beschäftigt derzeit 45 Vollzeit- plus zwanzig Saisonarbeiter. Wenn umfangreichere Projekte zu realisieren sind, steigt die Mitarbeiterzahl auf bis zu hundert.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.