Quelle: Beta | Mittwoch, 07.03.2018.| 11:56

Serbien intensiviert Zusammenarbeit mit Albanien nach 30 Jahren - Landwirtschaftsminister kündigen zwei Abkommen an

Abbildung (FotoPORTRAIT IMAGES ASIA BY NONWARIT/shutterstock.com)
Der serbische Minister für Land-, Forst- und Wasserwirtschaft, Branislav Nedimovic, und der albanische Minister für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, Niko Peleshi, haben am 6. März in Tirana die Verstärkung der Zusammenarbeit der beiden Länder besprochen, berichtete das Kabinett von Nedimovic.

Es wurde darauf hingewiesen, dass es sich um das ersteTreffen der Delegationen Serbiens und Albaniens nach dreißig Jahren handele, weshalb die weitere Entwicklung des Handels zwischen den beiden Ländern von großer Bedeutung sei.

Nedimovic wies darauf hin, dass der Export von Schweinefleisch für Serbien wichtig sei, genauso wie die Erschließung der Märkte, wo serbische Produkte nicht vertreten sind,.

Wie gesagt, haben die Minister auch die Unterzeichnung von zwei Abkommen sowie die Bereitstellung von Hilfe für Albanien durch serbische Experten auf dem Gebiet der europäischen Integration vereinbart.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.