Quelle: eKapija | Dienstag, 06.03.2018.| 14:52

Wirtschaftsforum Frankreich-Balkan 2018 vom 30. Mai bis 1. Juni in Belgrad

Abbildung (FotoPORTRAIT IMAGES ASIA BY NONWARIT/shutterstock.com)
Ein dreitägiges Wirtschaftsforum Frankreich-Balkan 2018, das mehr als 250 Teilnehmer aus Frankreich und den 12 Ländern des westlichen Balkans zusammenbringen wird, findet vom 30. Mai bis 1. Juni in Belgrad statt. Das Forum soll Unternehmen und Geschäftsleuten aus Frankreich und den Ländern der Region Investitionspotenziale auf dem Balkan prćsenteiren und ihnen ermöglichen, Partner zu finden, und zugleich den Handel zwischen den teilnehmenden Ländern fördern, kündigten die Organisatoren an.
Das Forum wird von Business France, der französischen Agentur für Entwicklung und Investitionen, der französisch-serbischen Handelskammer und den französischen Außenhandelsberatern mit Unterstützung der französischen Botschaft in Belgrad organisiert. Das Forum wird neben Serbien und Frankreich auch Rumänien, Moldawien, Bulgarien, Zypern, Griechenland, Albanien, Kroatien, Montenegro, Bosnien und Herzegowina und Mazedonien umfassen.

Während der drei Tage des Business-Forums, das im Hotel Metropol Belgrad stattfinden wird, werden B2B-Treffen für interessierte Unternehmen organisiert. Unternehmen können diese Treffen über eine Online-Plattform anberaumen. Serbische Unternehmen können an diesen Treffen kostenlos teilnehmen.

Darüber hinaus sollen thematische und sektorale Diskussionsrunden abgehalten werden, bei denen man die Möglichkeiten und Herausforderungen der Geschäftstätigkeit auf dem Balkan diskutieren und erfolgreiche Beispiele von Unternehmen aus bestimmten Sektoren anführen wird.

Im Rahmen des Forums soll die Messe Village Expert veranstaltet werden, auf der interessierte Firmen und andere Business-Organisationen ihre Angebote präsentieren können. Außerdem kündigten die Organisatoren einen Gala-Abend an, der am zweiten Tag des Forums stattfinden wird.

Neben hochrangigen Vertretern des Staates werden auch Vertreter internationaler Finanzinstitutionen, Handelskammern und Wirtschaftsverbände, Geschäftsleute und andere Teilnehmer erwartet. Die französische Firma Veolia, die in Serbien tätig ist, wird einer der Sponsoren des Forums sein.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie auf der Website der Französisch-Serbischen Handelskammer.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.