Quelle: Politika | Montag, 05.03.2018.| 14:35

Alte Partner übernehmen Magnohrom - Potenzielle Käufer für alle drei Teile des ehemaligen Riesen

(Fotodotshock/shutterstock.com )
Das finnische Unternehmen Afarak, das derzeit die Sintermagnesit-Anlage mietet und im vergangenen Jahr mehrere Produktionskampagnen durchgeführt hat, wird mit ziemlicher Sicherheit das Unternehmen Magnohrom übernehmen.

Wie die Belgrader Tageszeitung Politika berichtet, sind mehrere lokale Unternehmen, früher auch Geschäftspartner von Magnohrom, am Kauf der Fabrik für elektrothermische Produkte interessiert, und unter ihnen wird wahrscheinlich auch der jüngste Vermieter dieser Anlagen, die Firma Feroinvest, sein.
Das finnische Unternehmen Afarak, das derzeit die Sintermagnesit-Anlage mietet und im vergangenen Jahr mehrere Produktionskampagnen durchgeführt hat, wird mit ziemlicher Sicherheit der Käufer von Magnohrom sein.

Wie Politika berichtet, werden zumindest die lokalen Unternehmen, früher auch Geschäftspartner von Magnohrom, um den Kauf der Fabrik für elektrothermische Produkte konkurrieren, und der jüngste Vermieter dieser Anlagen, die Firma Feroinvest, wird wahrscheinlich unter ihnen sein.
Was das Ziegelwerk betrifft, so wird das Belgrader Unternehmen Bomex als der wahrscheinlichste künftige Eigentümer genannt, und da es die Ausrüstung in diesem Werk bereits als vorheriger Hypothekengläubiger besitzt, wäre es logisch, dass es Käufer des Gebäudes und der Infrastruktur wird.

Zur Erinnerung: Dieser Hersteller von feuerfesten Materialien und elektrothermischen Produkten wird Käufern, nach einer erfolglosen Privatisierung im Jahr 2007, in drei Teilen geboten - als Fabrik für feuerfeste Materialien mit Bergwerken, ferner als Fabrik für elektrothermische Produkte und eine Ziegelei.
Die Agentur für Lizenzierung von Insolvenzverwaltern hat eine öffentliche Versteigerung für den 21. März 2018 in Belgrad anberaumt.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.