Quelle: Blic | Sonntag, 04.03.2018.| 01:32

Herstellung von Avia Lkws in "14. oktobar" in Krusevac immer gewisser

(Fotodotshock/shutterstock.com )
Der ehemalige Industrieriese mit Sitz in Krusevac, Unternehmen 14. oktobar, verhandelt mit dem tschechischen Unternehmen Avia über die Möglichkeit, dass seine Lkws in den Produktionshallen in Krusevac gebaut werden.

Mit der Unterzeichnung einer Vertraulichkeitsvereinbarung haben beide Unternehmen, 14. oktobar mit Sitz in Krusevac, und tschechisches Avia eine neue Seite in den Geschäftsbeziehungen geöffnet.

- Wir haben die Vertraulichkeitsvereinbarung unterschrieben und Zeichnungen erhalten, auf deren Basis wir eine Analyse unsere Produktiosnpotenziale durchführen werden - erklärte die stellvertretende Direktorin von 14. oktobar Aleksandra Jankovic.

Beide Untenrehmen sind Teile der Czechoslovak Group (CSG), die nach der Übernahme von Avia im kritischen Zustand 2016, die Produktion im letzten Herbst wieder aufgenommen hat.

Der tschechische, 1919 gegründete Hersteller von Flugzeugen und Flugzeugmotoren, der die Herstellung von Kraftfahrzeugen in der Nachkriegszeit aufgenommen hatte, kehrte auf diese Weise erneut auf den Markt zurück.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.