Quelle: Tanjug | Freitag, 09.03.2018.| 03:31

Belgrad in Farben chinesischer Flagge zieht Touristen aus dem Fernosten an

(Fotocrystal51/shutterstock.com)
Belgrad ist eine der 30 europäischen Städte, die sich der Initiative der Europäischen touristischen Kommission und ihrer Light-Bridge-Veranstaltung angeschlossen haben, gab der Tourismusverband Serbiens (TOS) bekannt.

So schlossen sich der Tourismusverband Serbiens und die Stadt Belgrad diesem wagemutigen Projekt mit zahlreichen Aktivitäten zur Präsentation europäischer Reiseziele in China im Jahr 2018 an.

Die erste dieser Aktivitäten wird mit der Idee durchgeführt, eine symbolische Lichtbrücke zwischen Europa und China zu bauen, indem europäische Sehenswürdigkeiten mit den Farben der chinesischen Flagge beleuchtet werden, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Kuppel der serbischen Nationalversammlung, die Ada-Brücke und der Palast von Albanien sollen ebenso wie die Sehenswürdigkeiten in 12 europäischen Ländern mit dem roten Licht beleichtet werden..

Die Europäische touristische Kommission will mit diesem Projekt im Jahre 2018 europäische Reiseziele in China präsenteireen, die Kulturen einander näher bringen und die bilateralen Beziehungen zwischen Peking und Städten in Europa stärken

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.