Quelle: Tanjug | Sonntag, 04.03.2018.| 02:02

Draxlmaier eröffnet IT-Entwicklungszentrum in Belgrad

Abbildung (Fotoisak55/shutterstock.com)
Die deutsche Draxlmaier Group eröffnete in Belgrad ein Entwicklungszentrum, in dem bis 2019 60 Software- und Hardwareingenieure zu beschäftigen sind. Sie werden hier Technologien für die Autos der Zukunft entwickeln, teilte das Unternehmen am Freitag (2. März 2018) mit.

Das neue Draxlmaier Automotive Electronic Center Belgrade befindet sich im Airport City Zentrum in Novi Beograd. Die ersten sechs Software- und Hardwareingenieure wurden bereits eingestellt und werden derzeit für die Arbeit an den anspruchsvollen Projekten in Bereichen Elektromobilität und Innenbeleuchtung vorbereitet.

Die Mitarbeiterzahl soll in diesem Jahr auf 20 steigen, aber man will ab 2019 rund 60 Hardware- und Software-Ingenieure haben.

Christian Zelger, der für elektronische Systeme in der Belgrader Niederlassung verantwortlich ist, sagt, dass die Vorstellungsgespräche mit potenziellen Mitarbeitern bereits durchgeführt worden seien, sowie dass die Kandidaten einen guten Eindruck bei IT-Experten der Dräxlmaier Group hinterlassen hätten.

- Die Kandidaten sind hoch gebildet und hoch motiviert - erklärte Zelger und fügte hinzu, dass sie derzeit weitere Mitarbeiter für das Entwicklungsbüro suchen.

Die Dräxlmaier Group ist seit 2008 in Zrenjanin tätig, wo 5000 Arbeitnehmer Elektroinstallationssysteme für Premium-Automobilhersteller erzeugen.

Mit der Eröffnung eines Entwicklungszentrums will das Unternehmen sein Geschäft in Serbien ausbauen und Möglichkeiten für die Entwicklung ovn neuen Technologien und Investitionen im Bereich der Automobilelektronik schaffen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.