Quelle: Blic | Freitag, 02.03.2018.| 09:14

Energoprojekt Niskogradnja und Colas Rail verlegen Strassenbahnschienen auf Ada-Brücke - Erste Straßenbahnen frühestens im Juli 2019

Vorentwurf der Strasenbahnstrecke auf der Ada-Brücke
Die Straßenbahnschienen auf der Ada-Brücke sollen von einer französischen Firma mit Hilfe von serbischen Kollegen verlegt werden.

Die Belgrader Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten traf die Entscheidung, den Auftrag im Wert von 1,97 an eine vom einheimischen Bauunternehmen Energoprojekt Niskogradnja und der französischen Firma Colas Rail gegründete Bietergruppe im Wert von von 1,97 Mrd. Dinar (rund 16,4 Mio. Euro) zu vergeben.
Wie das Dokument feststellt, haben die Auftragnehmer eine Frist von 420 Tage für die Realisierung des Bauauftrags. Idealerweise wird die Ada-Brücke für den Straßenbahnverkehr erst im Juli 2019 eröffnet, im Falle, dass es keine Beschwerden von anderen Bietern gibt.

Andere zwei Angebote wurden von der österreichischen Strabag und der Bietergruppe der spanischen Copisa eingereicht.

Zur Erinnerung: Das vorherige Vergabeverfahren im Jahr 2017 ist gescheitert, weil die Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten alle drei eingereichten Angebote als unakzeptabel bewertet hat.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.