Quelle: eKapija/Tanjug | Mittwoch, 28.02.2018.| 10:02

RIMAC: Ein großer deutscher Automobilhersteller kommt nach Serbien

Mate Rimac (FotoYouTube)
Der kroatische Innovator und Gründer des Unternehmens für die Herstellung von elektrischen Fahrzeugen Rimac Automobili, Mate Rimac, gab am Dienstag, 27. Februar 2018 bekannt, dass ein großer deutscher Automobilhersteller nach Serbien komme, um dort Teile für Elektroautos herzustellen.

Rimac hat auf seinem Facebook-Account geschrieben, der Vorstandssitzung eines großen deutschen Automobilherstelelrs beigewohnt zu haben, dessen Jahresumsatz auf dem Niveau des kroatischen Bruttoinlandspordukt ist, enthüllte aber den Namen dieses Unternehmens nicht.

Das deutsche Unternehmen habe, laut seinen Worten, nach einem Standort in Osteuropa für den Bau eines Werks für elektrische Antriebssysteme gesucht. 15 Ländern hätten sich um diese Investition gekämpft.

Am Ende seien Serbien und Mazedonien geblieben, und das Unternehmen habe sich schließlich für Serbien entschieden und werde dort Hunderttausende von Antriebssystemen für Elektroautos erzeugen.

- Aufgrund der Proaktivität der serbischen Regierung haben sie sich auf ein weiteres Großprojekt geeinigt - schrieb er und fügte hinzu, dass er nichts Präziseres darüber sagen will.

- Es tut mir leid, dass ich nicht früher für diese Möglichkeit erfahren habe, ich würde mein Bestes tun, damit man Kroatien in Betracht zieht. Aber es ist vielleicht besser, dass alles so pssiart ist. Es wäre wahrscheinlich totale Zeitverschwendung, denn es wäre nicht das erste Mal, dass ich so etwas tue - sagte Rimac am Ende.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.