Quelle: Novosti | Montag, 26.02.2018.| 13:27
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Nevsun investiert 60 Mio. USD in Lagerstätte Cukaru Peki bei Bor

Das kanadische Unternehmen Nevsun mit Explorationsrechen für die obere Zone der Kupfer- und Goldlagerstätte Cukaru Peki bei Bor, wird zwischen 50 und 60 Mio. USD in diesem Jahr in die Entwicklung dieses Projekts investieren, erfährt die Tageszeitung Novosti.


Peter Kukielski, Vorstandsvorsitzender und Exekutivdirektor von Nevsun, bestätigt, dass die Kupfer- und Goldlagerstätte im Gebiet Cukaru Peki zu den besten Entwicklugnsprojekten im Bereich der Kupferproduktion weltweit darstellt.


- Wir erwarten, die Durchführbarkeitsstudie und definitive Bewertung der Erzreserven im ersten Halbjahr 2019 fertigzustellen - so Kukielski.

- Wir müssen demnächst alle notwendigen Genehmigungen beantragen und weitere Parzellen erwerben, um die ganze Zone zu decken, Forschungsbohrungen und infrastrukturelel Pläne fertigstellen.


Der Start des Abbaus hängt davon ab, wie schnell man alle erforderen Genehmigungen vom serbischen Staat erhalten kann, unterstrich der Vorstandsvorsitzende von Nevsun und fügte hinzu, dass man in diesem Jahr rund 5 Mio. USD in die Fortsetzung der geologischen Untersuchung investieren wird. Der Plan für dieses Jahr schließt eine 12.500 m tiefe Forschungsbohrung in der oberen Zone von Cukaru Peku ein. Und mit den Partnern aus dem US-amerikanischen Untenrehmen Freeport, einem der Inhaber der unteren Zone der Lagerstätte, wird man gemeinsame Ziele für die Fortsetzung der Exploration definieren.

Der Kupferbergwerk bei Bor, in das man eineinhalb Milliarden USD investieren soll, könnte 2021 eröffnet und in den nächsten 15 Jahren im Betrieb bleiben.


Der Plan sieht dei Produktion von fast einer Million Tonnen Kupfer und von fast 70 t Gold mit dem Bruttowert - nach den aktuellen Preise an der Londoner Metallbörse - über 15 Mrd. USD.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.