Quelle: eKapija | Dienstag, 20.02.2018.| 15:59

GLM will bis 350 Arbeitnehmer in Zrenjanin beschäftigen - Italiener führen ganze Produktion von Abgasanlagen für Kraftfahrzeuge aus

Abbildung (Fotodotshock/shutterstock.com )
Das italienische Unternehmen GLM will zwischen 150 und 350 Mitarbeiter in Zrenjanin beschäftigen, erklärt der Unternehmensdirektor Radivoje Poljanac, laut einer Nachricht auf der Website der Stadt Zrenjanin.

Das Unternehmen erzeugt Abgasanlagen für Autoriesen wie Mercedes, Renault, Nissan, Dacia u.a. Der Wert der Investition in Zrenjanin liegt zwischen 3,5 und 5 Mio. EUR, und das ist nicht die ganze Investition.
.

- Der Wert der Investition hängt von mehreren Faktoren ab. Die Zusammnarbeit mit der Stadtverwaltung war bisher gut. In Hinsicht darauf, dass wir die hiesigen Analgen auf eine Laufzeit von drei Jahren gepachtet haben, wollen wir uns hier langfristig entwickeln - so Poljanac.

Zur Erinnerung: Italienischer Hersteller von Abgasanlagen für Kraftfahrzeuge hat im August 2017 eine Fabrikhalle des Unternehmens Minel in Zrenjanin gepachtet.

Poljanac erklärt, dass das Unternehmen derzeit 45 Mitarbeiter beschäftigt, die in drei Schichten arbeiten, wie auch, dass die ganze Produktion nach Deutschland, Frankreich und Belgien ausgeführt wird.

- Dies ist nur ein kleiner Teil der Maschinen und Ausrüstung, die wir in der Halle in Zrenjanin installieren werden. Eine Gruppe der Mitarbeiter wird in Italien ausgebildet und wir erwarten schon in der nächsten Woche die Montage der ersten Maschinen, die von den ausgebildeten Arbeitnehmern zu betreiben sind - sagte er während des Besuchs des Bürgermeisters von Zrenjanin, Čedomir Janjic in der Fabirk.

- Jeder Investor ist von großer Bedeutung für uns, und dieses Werk ist ein gutes Beispiel dafür, dass man die seriöse Produktion auch in alten und früher ruinierten Fabrikhallen aufnehmen kann - unterstrich Janjic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.