Quelle: RTS | Mittwoch, 21.02.2018.| 15:43
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Fakultät für Elektrotechnik in Belgrad bekommt neues Gebäude und Campus bis 2023?

(FotoIvana Vuksa)
Die serbische Regierung wird sich in den nächsten Monaten mit dem Problem des unentsprechenden Raums beschäftigen, in dem Professoren und Studenten der Fakultät für Elektrotechnik (ETF) in Belgrad arbeiten. Und bis 2023 könnte diese Hochschuleinrichtung ein neues Gebäude und einen Campus bekommen, erklärte der Minister für Innovationen und Technologie Nenad Popovic.
- Wir werden unser Bestes tun, um das Problem des unentsprechendens Raums im Vergleich zu unseren Nachbarn und anderen europäischen Ländern, in den folgenden Monaten zu lösen. Ich hoffe, dass wir bis 2023, wenn wir 150 Jahre des Ingenieurwesens in Serbien feiern, über ein neues Gebäude und einen neuen Campus verfügen werden - sagte Popovic.

Popovic erinnert daran, dass der größte Teil der besten serbischen Ingenieure, die derzeit in inländischen und den weltweit berühmtesten Unternehmen auf allen fünf Kontinenten arbeiten, an dieser Hochschule studiert haben.
- Die Ergebnisse der harten Arbeit kann jeder sehen. Heute kann man nirgendwo einen arbeitslosen Elektroingenieur finden - sagte Popovic und unterstrich, dass Serbien in Institutionen wie die Fakultät für Elektrotechnik in Belgrad investieren soll.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.