Quelle: Južne vesti | Dienstag, 20.02.2018.| 14:59

LebanTeks beginnt mit Export von Garn - Erste Lieferungen an Kunden in der Türkei, Bulgarien und Albanien

Abbildung (FotoElena Vz/shutterstock.com)
Vor weniger als zwei Monate wurde die Produktion im Werk LebanTeks in Lebane aufgenommen, und man hat bereits das erste Kontingent von Garn an Kunden geliefert.

Mehr als 23 t Garn wurden bisher aus dem Werk in Lebane ausgeführt, nach Bulgarien, Albanien und in die Türkei, erklärte der Geschäftsführer von LebanTeks Besim Minkara.

Täglich werden hier rund drei Tonnen Garn hergestellt, fügte er hinzu und kündigte den Einstieg in den russischen Markt an.

- Drei Lkws haben 23 t Garn an unsere Kunden in der Türkei geliefert. Für die nächste Zeit sind je zwei Lkws wöchentlich geplant, und neben der Türkei haben wir auch Kunden in Russland gefunden. Ich bin mit den bisherigen Ergebnissen sehr zufrieden und hoffe auf noch mehr Erfolg in der Zukunft - so Minkara.

Aber obwohl man bei der Eröffnung des Werks die Beschäftigung von 350 Mitarbeitern angekündigt hat, wurden bisher rund 130 eingestellt, so Minkara. Im Laufe 2018 sollen weitere hundert Arbeitnehmer beschäftigt werden, erklärte er.

Die Fabrik in Lebane, eine türkische Investition im Wert von 500.000 EUR, wurde Ende Dezember in Betrieb genommen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.