Quelle: eKapija | Mittwoch, 07.02.2018.| 14:27
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

MK Group ist der größte Getreideexporteur 2017

Abbildung (Fotosmereka/shutterstock.com)
Die serbische Agrarindustrie hat im Laufe 2017 mehr als 2,5 Mio. t Getreide und Ölpflanze ausgeführt. Fast ein Drittel davon entfällt auf die MK Group und seine Töchter MK Commerce und Agrogloba, was ihr zum größten Getreideexporteur im Land macht, zeigen die Angaben der Vereinigung der Getreideproduzenten "Zita Srbije".
Wie die MK Group mitgeteilt hat, wurden 1,7 Mio. t Getreide im Laufe 2017 aus Serbien ausgeführt. Fast 25% davon wurden von Unternehmen im Besitz von Miodrag Kostic exportiert. Ihm folgen Delta Agrar mit 205.911 t und Konzul mit 165.396 t Getreide.

Trotz geringerer Ernteergebnisse als Folge einer langen Dürrezeit 2017 ist Mais noch immer der Exportartikel Nummer eins für Serbien. 192 Unternehmen führten Mais 2017 aus, rund 1,1 Mio. t wurden auf der Donau verschifft, fast 64% der Gesamtexporte. Restliche 36% wurden per Bahn und LKW transportiert. Der größte Teil wurde nach Rumänien ausgeführt, Italien und Bosnien-Herzegowina belegen den zweiten und den dritten Platz, teilte die MK Group mit.

Wenn es um Weizen geht, wurden 2017 fast 511.154 Tonnen exportiert. Mitglieder der MK Group sind erneut unter den größten Exporteuren, mit mehr als 10% des Gesamtexports. Die Mehlexporte haben 235.457 t erreicht, was einer Menge von 306.094 t Weizen entspricht. Das Unternehmen Zito Backa mit Sitz in Kula, Mitglied der MK Group, belegt mit den Exporten von 40.000 t den ersten Platz. Ihm folgen Mitsidest Point aus Sremska Mitrovica und MB Komerc aus Ruma auf dem zweiten und dritten Platz.

Im Laufe 2017 wurden 114.591 t Soja ausgeführt und 151.806 t eingeführt. Die besten Ergebnisse haben dabei Unternehmen RWA Srbija, Delta, Konzul und Unternehmen der MK Group erzielt.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.