Quelle: Tanjug | Dienstag, 30.01.2018.| 13:46
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Baubeginn für Ortsumgehung Ostruznica-Bubanj potok am 1. Februar - 19,5 km langer Teilabschnitt im Wert von 207 Mio. USD

(FotoStudio Peace/shutterstock.com)
Anfang Februar beginnt der Bau eines Teilabschnitts der Ortsumgehung Belgrad, zwischen Ostruznica und Bubanj potok, kündigte am Freitag (26. Januar 2018) die stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Bau, Verkehr und Infrastruktur Zorana Mihajlovic an.

Der 19,5 km langen Teilabschnitt im Wert von 207 Mio. USD wird das aserbaidschanische Unternehmen Azvirt unter der Aufsicht von Putevi Srbije bauen, teilte die stellvertretende Ministerpräsidentin mit.

Der Bau des Teilabschnitts von Ostruznica bis Bubanj potok sollen, laut ihren Worten, bis 2020 fertiggestellt werden.

- Mit der Fertigstellung der Ortsumgehung Belgrad entsteht ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, weil wir dadurch die Verkehrskorridore X und XI miteinander verbinden. Dies ist nicht nur für den Stadtbezirk Vozdovac und die Stadt Belgrad, sondern auch für die weitere Entwicklung des ganzen Landes wichtig - so Mihajlovic.

Die Ortsumgehung ist von größter Bedeitung für Bewohner des Stadtbezirks Vozdovac, als Möglichkeit, den Fracht- und Transitverkehr aus dem Zentrum des Stadtbezirks umzuleiten.

- Das wird die Lebensqualität der Bürger erhöhen und allen, die Waren mit Lkws transportieren, eine bis eineinhalb Stunden ersparen - so Mihajlovic.

Sie besuchte die Baustelle in Begleitung des Bürgermeisters von Vozdovac Aleksandar Savic, der unterstrich, dass die Ortsumgehung Vozdovac mit Bubanj potok besser verbinden wird, wie auch, dass der Bezirk den Bau eines Gewerbegebiets in der Nähe von Bubanj potok initiierte.

An diesem Standort sollen, Einschätzungen zufolge, 300.000 m2 Büro- und Gewerbeflächen gebaut werden - so Savic.

- Verantwortliche in Putevi srbije sagen, dass die Ortsumgehung von Batajnica bis Bubanjpotok führt, und erinnerte daran, dass ein Teil zwischen Batajnica und Ostruznica schon fertig ist. Bei Ostruznica wird auch eine Brücke errichtet, deren Bau die EIB finanziert.

Man muss nur noch den Abschnitt bis Bubanj potok fertigstellen. In drei Jahren wird die Stadt Belgrad eine neuen Ortsumgehung haben, die den Güterverkehr aus dem Stadtzentrum umleiten wird.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER