Quelle: Blic | Montag, 08.01.2018.| 15:17
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

EPS baut neues Kleinwasserkraftwerk in Ivanjica - Investition im Wert von 1,24 Mio. EUR

Bestehendes Kleinwasserkraftwerk MHE Moravica soll rekonstruiert werden
Im Rahmen des Komplexes des alten Wasserwerks am Fluss Moravica in Ivanjica will man im Laufe 2018 ein neues Kleinwasserkraftwerk mit einer Leistung von 670 kW bauen lassen. Das Kraftwerk soll jährlich 2,23 kWh Strom erzheugen.
Investor ist das Elektrizitätsunternehmen Serbiens (EPS). Notwendige 1,24 wurden EPS von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) zur Verfügung gestellt.

Der Bau eines neuen Kleinwerks umfasst den Bau eines neuen Gebäudes mit der Installation neuer elektromechanischer Ausrüstung.

Im Rahmen dieses Projekts soll die bestehende schräge Betonbrücke vor der neu gebauten Talsperre abgerissen werden.

- Das Projekt zum Abriss der Brücke, das im Einklang mit dem Plannungs- und Baugesetz erstellt wurde, wird derzeit technisch überprüft - sagt man in EPS.

Erst demnächst kann die Abteilung für Stadplanung der Gemeinde Ivanjica die Genehmigung zum Abriss beantragen.

Der Bau des neuen Kleinwasserkraftwerks, der Umbau des alten und der Abriss der alten Fußgängerbrücke sollen im März 2018 beginnen.

Zur Erinnerung: Das Denkmalsschutzamt in Kraljevo hat von der Elektrizitätsunternehmen EPS noch früher verlangt, die Betonbrücke vor der rekonstruierten Talsperre am Fluss Moravica abzurissen. Ihr Bau hat sofort sehr negative Reaktionen der Fachöffentlichkeit hervorgerufen, weil sie das Aussehen des inoffiziellen visuellen Symbols von Ivanjica ruinierte.

In die Rekonstruktion des alten Kraftwerks sollen rund 150.000 EUR investiert werden. Das besteende Kleinwasserkraftwerk Moravica hat eine Leistung von 160 kW und erzeugt rund 1,4 Mio. kWh Strom jährlich.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.