Quelle: Ozonpress | Donnerstag, 04.01.2018.| 14:51
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

2017 ist das beste Geschäftsjahr für Sloboda seit drei Jahrzehnten - Verträge für 2019 abgeschlossen


(FotoMonkey Business Images/shutterstock.com)
Das letzte Jahr 2017 war das erfolgreichste in den letzten drei Jahrzehnten für das Unternehmen Sloboda mit Sitz in Cacak, sagt der Geschäftsführer Zoran Stefanovic.

Dieses Jahr soll, laut seinen Worten, noch erfolgreicher sein, weil die bereits unterzeichneten Verträge die maximale Auslastung der bestehenden Kapazitäten garantieren.

- Jedes Jahr erweitern wir die Liste unserer Kunden. Die Anzahl der neuen ist vielleicht nicht groß, aber wir haben neue Verträge mit unseren alten Kunden unterzeichnet. Wir hoffen, dass kommende Jahre genauso erfolgreich wie dieses sein werden. Für 2018 haben wir bereits Verträge unterzeichnet, die uns ermöglichen, bestehenden Kapazitäten maximal auszulasten. Für 2019 haben wir bereits Verträge abgeschlossen, die 70% unserer Kapazitäten verlangen - so Stefanovic.

Ein Teil des Fabrikhofs und die Halle, die während der NATO-Luftangriffe 1999 zerstört wurden, sind wieder aufgebaut, aber der Erwerb der neuen Ausrüstung, die die Automatisierugn der Produktion, Erweiterung der Kapazittäen ermöglicht und mehr Sicherheit für mehr als 2.400 garantiert, hatte immer absoluten Vorrang für die Geschäftsleitung.

Die neue Beschäftigung hängt von der Auslastung der Kapazitäten ab.

- Die Anzahl der Mitarbetier hängt von den abgeschlossenen Verträgen ab. Es könnte passieren, dass die Anzahl der Beschäftigten gesenkt wird, abhängig vom Produktionspaln. Es handelt sich um einen dynamischen Prozess, wir investieren ständig in neue TEchnologien, erweitern das Produktprogramm und dort wo wir ein Verfahren eutomatisieren, reduzieren wir die Anzahl der Arbeitspltäezn oder schaffen andere. Ich hoffe, dass wir die aktuelel Mitarbeiterzahl behalten werden - so Stefanovic.

Sloboda hat im Vorjahr Zuschüsse im Wert von 2 Mio. EUR für die Modernisierung der Produktion von der Regierung Serbiens erhalten. Mitarbeiter verdienen hier mehr als 50.000 Dinar. Der Geschäftsführer von Sloboda erwartet deshalb keine Probleme mit den Gewerkschaften oder Streik, den jemand für die Zeit nach den Weihnachten angekündigt hat.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.