Quelle: Biznis | Montag, 13.10.2008.| 18:21
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Zentralbank Serbiens intervenierte mit 60 Mio. Euro am Devisenmarkt

(Fotob)

Die Zentralbank Serbiens teilte mit, 60 Mio. Euro gestern (13. Oktober 2008) durch Interbankenhandel verkauft zu haben, um die Liquidität des Devisenmarktes zu sichern und zu hohe Kursschwankungen zu verhindern. Ihr mittlerer Wechselkurs für morgen beträgt 81,2203 Dinar für einen Euro, was eine Erhöhung un 1,24 Para darstellt.

Die Nachfrage nach Devisen nahm beträchtlich zu, so dass der Umsatz 358,4 Mio. Euro erreicht hat.

Der Devisenmarkt hat sich nach der Intervention der Zentralbank stabilisiert und die letzte Kotierung lag bei 81,26 Dinar für einen Euro, heißt es in der Mitteilung.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.