Quelle: Beta | Mittwoch, 13.12.2017.| 13:14
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Vier Angebote für Betriebskonzession für Flughafen Nikola Tesla, Chinesen gaben auf

Flughafen Nikola Tesla
Flughafen Nikola Tesla (Fotosaiko3p/shutterstock)
Vier Angebote wurden für die Betriebskonzession für den Belgrader Flughafen eingereicht, und einer der qualifzierten Bieter, chinesisches Konsortium, hat aufgegeben, erfuhr heute die Nachrichtenagentur Beta.
Angebote für die Betriebskonzession für den Belgrader Flughafen reichten folgende Bieter ein: schweizerisch-französisches Konsortium Zurich Airport mit Unternehmen Eiffage und Meridiam Eastern Europe Investments, indisch-griechisches Konsortium GMR Infrastructure ltd und Terna, französisches Unternehmen Vinci Airports und südkoreanisch-türkisch-zyprisches Konsortium Incheon International Airport Corporation, Yatirimlari ve Islatme, VTB capital infrastructure.
Finanzielles Angebot im Einklang mit den Ausschreibungsbedingungen wurde aber nicht vom chinesischen Konsortium HNA und China National Aero-Technology eingereicht, dem sich das zyprische Unternehmen Severika angeschlossen hat.
Die serbische Regierung und der Flughafen Nikola Tesla haben alle Interessenten noch am 10. Februar 2017 eingeladen, sich um die Betriebskonzession zu bewerben. Die Konzession für Finanzierung, Entwicklung durch den Bau und Umbau, für die Wartung und Management der Flughafeninfrastruktur und für den Betrieb des Flughafens wird auf eine Laufzeit von 25 Jahren vergeben.
Die serbische Regierungschefin Ana Brnabic gab noch früher bekannt, dass die vorläufige Entscheidung über die besten Konzessionsangebote für den Belgrader Flughafen bis 25. Dezember dieses Jahres zu treffen sei. Der gewählte Konzessior könnte, laut ihren Worten, sofort zwischen 350 und 450 Mio. EUR in das Budget einzahlen.
Sie versprach die maximale Transparenz des Konzessionsvertrags, wie auch, dass der künftige Konzessioner auch die jährliche Konzessionsgebühr zahlen wird.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER