Quelle: RTS | Dienstag, 12.12.2017.| 14:35
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Neue Bewertung von PKB - Wirtschaftsministerium entscheidet über Privatisierungsmodell für Azotara und Petrohemija

(Foto beeboys/shutterstock.com)
Der Staatssekretär des Wirtschaftsministeriums Dragan Stevanovic sagt, dass das Ministerium derzeit die Privatisierungsmodelle für Unternehmen Azotara und Petrohemija vorbereite, während das Landwirtschaftsunternehmen PKB vor einer neuen Vermögensbewertung stehe.

Für Azotara und Petrohemija sei eine besondere Arbeitsgruppe gebildet worden, die derzeit an entsprechenden Privatisierungsmodellen für diese zwei Unternehmen arbeite, erklärte er.

- PKB steht von einer neuen Vermögensbewertung. Wir erwarten auch die endgültige Entscheidung über das bestmögliche Privatisierungsmodell - sagte Stevanovic gegenüber RTS.

PKB sei ein strategisch wichtiges Unternehmen, nicht nur für Belgrad und seine Umgebung, sonder für ganz Serbien, fügte er hinzu.

- Es ist sehr wichtig, dass man gute Entscheidungen für diese großen Unternehmen trifft, weil sie große Gewinne generieren, aber zugleich auch große Probleme schaffen können - so Stevanovic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.